Stadion

Stadion

Hermann-Neuberger-Stadion (Während der Umbauphase des Ludwigsparks)


Größere Kartenansicht

Adresse
Stadionstraße
66333 Völklingen

Baujahr: 1930 (letzte Sanierung 2007)
Fassungsvermögen: ca. 9.000
Sitzplätze: 550
Stehplätze: 7 600

 

Heimspiele in Völklingen - Diese Wege führen zum Stadion

Ab dem 21. Spieltag (5. März 2016) wird der 1. FC Saarbrücken wegen des Umbaus des Ludwigsparkstadions seine Heimspiele in der etwa 13 km entfernten Mittelstadt Völklingen austragen. Das Hermann-Neuberger-Stadion ist ein kleines Stadion mit 550 Sitzplätzen und 7600 Stehplätzen, davon für die FCS-Fans 6600 Stehplätze in den Blöcken B, C und D. Der Zugang  erfolgt über den Haupteingang an der Hermann-Neuberger-Halle, wo sich auch der Kartenverkauf befindet.

Informationen für die FCS-Fans

PKW-Parkplätze: Der nächste Parkplatz am Stadion/Freibad für die „Frühankommer“ ist über die A620 Ausfahrt City nach zwei Kreiseln der Hinweisbeschilderung am Neuen Rathaus folgend nach rechts über die Stadionstraße erreichbar. Vor dem Haupteingang sind Sonderparkplätze für Behinderte mit amtlichem Parkausweis ausgewiesen. Ansonsten stehen (mit Fußweg ca. 10 Minuten) ca. 350 Stellplätze rund um das Neue Rathaus an der Hohenzollernstraße, dem Hindenburgplatz (Einfahrt über Danziger Straße), dem Rathausplatz (Einfahrt über Fontanestraße, Cloosstraße) und dem Otto-Hemmer-Platz (Einfahrt über Moltkestraße, Am Finanzamt) zur Verfügung. Von der A620 kommend erreicht man die vorgenannten Plätze, indem man im Bogen links um das Rathaus fährt. Besucher aus Richtung Püttlingen/A1 fahren ab Ortseingang geradeaus (Püttlinger Straße, Heinestraße), dann abknickende Vorfahrt in die Hohenzollernstraße, entweder weiter geradeaus oder rechtsabbiegend in die Danziger Straße.

Bahn: Völklingen liegt an der Bahnlinie Mannheim-Saarbrücken-Koblenz. Der Weg zum Stadion-Haupteingang beträgt ca. 20 Minuten.

Bus: Linie 110 (ab  Std.51 Uhr Rathaus Saarbrücken, Burbacher Markt, Ausstieg Hallenbad in Völklingen) Fußweg zum Stadion ca. 10 Minuten.

Fan-Bus: Am bequemsten ist die organisierte Anfahrt mit einem Fan-Bus, da für diese Sonderparkflächen in der Nähe des Stadions ausgewiesen sind.

Informationen für die Fans der Gäste-Mannschaft

Ab dem 21. Spieltag (5. März 2016) und bis auf Weiteres wird der 1.FCS wegen des Umbaus des Ludwigsparkstadions seine Heimspiele in der etwa 13 km entfernten Mittelstadt Völklingen austragen. Das Hermann-Neuberger-Stadion ist ein kleines Stadion mit 594 Sitzplätzen und 7600 Stehplätzen, davon für die Gäste-Fans 1000 Stehplätze im Block A. Der Zugang zum Gäste-Block A erfolgt über den Nordeingang, der über einen Fußweg von der oberen Stadionstraße (Abzweigung von der L136, Püttlinger Straße am Kreisel) her zu erreichen ist. Tribünen-Besucher benutzen den Haupteingang.

Bahn: Völklingen liegt an der Bahnlinie Mannheim-Saarbrücken-Koblenz. Der Weg zum Stadion-Nordeingang am nordöstlichen Stadtrand beträgt ca. 30 Minuten.

PKW: Vorzugswürdig für den Gäste-Block A ist die Anfahrt über die A1 und aus Richtung Püttlingen. Bei Anfahrt über die A620, Abfahrt City (vor Stahlwerk) rechts durch zwei Kreisel Richtung Püttlingen ist die erste Wegweisung nach rechts zum Stadion bewusst zu missachten (falscher Eingang!): Geradeaus weiterfahren und rechts Richtung Püttlinger Straße einbiegen. Tribünenbesucher folgen jedoch dieser Wegweisung zum Haupteingang (Hermann-Neuberger-Stadion) und biegen rechts in die Stadionstraße ab.

Parkplätze für den Individualverkehr (mit Fußweg ca. 10 bis 15 Minuten) stehen in der Umgebung des Nordeingangs nur in begrenztem Umfang am Stadtrand zur Verfügung: Parkplatz Neptunstraße, Waldparkplatz Am Simschel. Parkplatz Wildpark (alle Anfahrt über die Püttlinger Straße). Fans mit Sonderparkausweis für Behinderte werden an der Absperrung Stadionstraße zu reservierten Parkplätzen durchgelassen. 

Fan-Bus: Am bequemsten ist die organisierte Anfahrt mit einem Fan-Bus, da für diese Sonderparkflächen in der Nähe des Nordeingangs ausgewiesen sind.

 

 

Stadionordnung


Spieltag-Organisation

Veranstaltungsleitung: Thomas Heil
Stadionsprecher: Christoph Tautz
Orga-Büro: Christoph Heiser
Sicherheitsbeauftragter: Thomas Heil
Leiter Ordnungsdienst: Gregor Lehnert