Sie sind hier:  » WU17  » News

U17-Mädels beenden die Saison auf Platz 6

Nach dem deutlichen 0:3 auf heimischem Rasen gegen den 1. FC Köln wollten die blau-schwarzen Juniorinnen in Leverkusen noch einmal ein gutes Fußballspiel zeigen. „Ob wir nun Vierter, Fünfter oder Sechster in der Abschlusstabelle werden ist letztlich egal, wir haben unser primäres Ziel, nicht abzusteigen deutlich und frühzeitig erreicht“, so die Trainer Thomas Freis und Armando Palermo vor dem Spiel im Nachwuchsleistungszentrum Kurtekotten.

Es war sogar zwischenzeitlich möglich, ganz vorne mitzuspielen. Mit 28 Punkten aus neun Siegen und einem Unentschieden haben die FCS-Mädels die beste Saison seit langem gespielt. „Wir wollten im letzten Spiel unseren Nachwuchsspielerinnen Gelegenheit geben, gegen eine gute Mannschaft Erfahrungen in der Bundesliga zu sammeln. Die Mädels haben ihre Sache gut gemacht, darauf können wir in der nächsten Saison aufbauen“, zeigten sich die Trainer mit der Leistung der jüngeren Spielerinnen zufrieden.

Das Spiel verlief zunächst ausgeglichen. Die Mädels des 1.FCS hatten gute Gelegenheiten, doch ein Tor wollte zunächst noch nicht fallen. Pauline Annette Machtens eröffnete dann die interessantesten 10 Minuten des Spiels. Nach ihrem Führungstreffer für die Gastgeber war zweimal Leonie Stöhr zur Stelle. Doch die Antwort der Hausherren ließ nicht lange auf sich warten, erneut war Pauline Annette Machtens treffsicher. Kurz darauf gingen die Rheinländerinnen durch Natascha Konrad mit 3:2 in Führung, was bereits in der ersten Halbzeit den Endstand bedeutete.

Saarbrücken wechselte früh, um allen Spielerinnen noch einmal Einsatzzeit zu geben, musste dann aber nach Verletzungen auf Annamaria Mazzola und Leonie Frei verzichten und konnte das Spiel nur noch in Unterzahl beenden.

„Wir haben gut dagegengehalten und hatten sogar die Möglichkeiten noch einmal auszugleichen, auch ein fälliger Elfmeter wurde nicht gegeben und so verlor man am Ende etwas unglücklich mit 3:2“, sagte Thomas Freis nach seinem letzten Spiel als FCS-Trainer.

So haben sie gespielt

Bayer 04 Leverkusen: Jaworek, Theis (80.Raucamp), Asami, Auramoglou (49. Marx), Garofalo, Machtens, Konrad, Büttgenbach, Zdebel (72. Garz), Velten, Roll (49. Cava Marin) - Trainer: Aleksandar Vukcevic

1. FC Saarbrücken: Kuhn, Ritter (41. Kodrou), Frei, Palermo, Matula (47. Theis), Koster, Heckmann, Stöhr, Kintzing, Schommer (41. Mazzola), Schmitt (41. Caspari) - Trainer: Thomas Freis  

Tore: 0:1 Stöhr (7.), 1:1 Machtens (10.), 1:2 Stöhr (14.), 2:2 Machtens (15.), 3:2 Konrad (39.)

Schiedsrichterin. Hannah Riederer (Waldbröhl)

Zuschauer: 50