Sie sind hier:  » WU17  » News

U17-Juniorinnen erreichen das Halbfinale bei Futsal-Meisterschaft

Bei den Deutschen Futsal-Meisterschaften konnten sich die blau-Schwarzen B-Juniorinnen in einer „Hammergruppe“ am Ende als Gruppenzweiter durchsetzen. Im ersten Spiel gelang ein starkes 1:0 gegen den SV Alberweiler, der als Geheimfavorit gehandelt wurde. Im zweiten Spiel konnte man sich vorzeitig mit einem Sieg gegen den Vorjahressieger 1. FC Köln für das Halbfinale qualifizieren, da zuvor Hamburg gegen Alberweiler die Oberhand behielt. „Diese Chance haben wir uns nicht nehmen lassen und konnten uns mit 2:0 gegen letztlich enttäuschende Kölner durchsetzen“, freuten sich die Trainer Thomas Freis und Armando Palermo. Nun galt es die angeschlagenen Spielerinnen zu schonen und Kräfte zu sparen und so zog man zurecht gegen den späteren Sieger Hamburger SV im letzten Gruppenspiel mit 0:4 den Kürzeren.

Im Halbfinale kam es zum südwestdeutschen Duell gegen den FC Speyer 09. Speyer hat die Gruppe B ohne Gegentor gewonnen (3 Siege) und war der erwartet schwere Gegner. Am Ende unterlag man der besseren Mannschaft mit 0:2. Wie im Vorjahr wollte man nun im kleinen Finale den 3. Platz sichern. „Dies gelang leider nicht, nach schnellem Rückstand ging irgendwie nichts mehr“ so Trainer Thomas Freis. „Wir konnten uns nicht mehr aufbäumen und haben letztlich klar mit 0:3 gegen den DFC Zwickau verloren“, ergänzte er.

Das Finale gewann der Hamburger SV, der ein absolut verdienter Sieger des Turniers ist.