Sie sind hier:  » WU17  » News

U17 reist zum Duell nach Bad Neuenahr-Ahrweiler

In einem direkten Duell gegen einen Mitkonkurrenten um einen Platz in der B-Juniorinnen-Bundesliga West/Südwest wollen die Mädels des 1. FC Saarbrücken am Samstagnachmittag punkten. Die Reise geht nach Bad Neuenahr-Ahrweiler, wo der FCS um 14 Uhr im Stadion an der Kreuzstr. auf den SC 13 Bad Neuenahr treffen.

Mit dem Spiel beim Schlusslicht SC 13 Bad Neuenahr (Samstag, 14 Uhr, Stadion Kreuzstr., Bad Neuenahr-Ahrweiler) setzen die B-Juniorinnen des 1. FC Saarbrücken am Samstag die Runde fort. Nach zwei Siegen folgte zuletzt eine 0:3-Heimniederlage gegen den 1. FC Köln. „Das wirft uns nicht um, weil wir wissen, dass das ein übermächtiger Gegner war. Deshalb fahren wir auch mit dem Willen nach Bad Neuenahr, um dort etwas zu holen, am Besten drei Zähler. Wir haben durch die beiden vorangegangenen Siege Selbstvertrauen getankt und das ist nach der Niederlage gegen Köln nicht weg“, sagt Co-Trainer Thorsten Freis.

Fehlen wird lediglich Torfrau Helen Kuhn, die durch Annick Heit aber zuletzt in ähnlichen Situationen schon gut vertreten wurde. „Helen hat sich zwei Finger gebrochen und wird uns wahrscheinlich bis zum Saisonende nicht zur Verfügung stehen“, sagte Freis.

In der Tabelle sind die Malstatterinnen mittlerweile Sechste, der FC Speyer 09 (ein Punkt weniger) spielt am Sonntag beim MSV Duisburg, der FC Iserlohn 46/49 (drei Punkte weniger) hat die Auswärtsaufgabe bei Borussia Mönchengladbach vor sich. Im günstigsten Fall können die FCS-Mädchen ihren Vorsprung auf diese beiden also weiter ausbauen und einen noch größeren Puffer zu den Abstiegsplätzen aufbauen.