Sie sind hier:  » WU17  » News

U17-Juniorinnen bleiben auf Abstiegsplatz

Die B-Juniorinnen des 1. FC Saarbrücken konnten am Samstag bei Borussia Mönchengladbach keine Punkte im Abstiegskampf der U17-Bundesliga gut machen. Am Niederrhein gab es eine 1:4 (0:2)-Niederlage.

Das Bangen um den Bundesliga-Klassenerhalt bei den U17-Juniorinnen des 1. FC Saarbrücken geht weiter. Im Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach unterlag das Team von Trainerin Lisa Alt mit 1:4 (0:3), die Gastgeberinnen stellten mit einem Doppelschlag innerhalb von vier Minuten den 2:0-Pausenstand sicher, als Jana Heinen (24.) und Flaka Aslanaj (28.) trafen. Zwar konnte Milena Fischer in der 55. Minute noch anschließen, doch die Hoffnungen der Gäste auf einen Punktgewinn währten nur bis zur 67. Minute, ehe Imke Verbrugge den alten Abstand wieder herstellte. Den Schlusspunkt setzte Helen Klos, die zwei Minuten vor dem Ende per Foulelfmeter den 4:1-Endstand sicherstellte.

Die Saarbrückerinnen bleiben in der Tabelle Neunter, Schlusslicht MSV Duisburg kam durch das torlose Remis beim FSV Gütersloh bis auf einen Punkt heran. Der rettende achte Rang ist aber nur ein Punkt entfernt, da der SC 13 Bad Neuenahr zu Hause dem FC Speyer 09 0:1 unterlag.

„Wir mussten früh wechseln, weil sich Leonie Frei am Knie verletzte. Da stand es schon 2:0, nach der Umstellung wurde es besser und wir kamen heran. Kurz nach Wiederbeginn musste auch noch Lea-Marie Grünnagel raus. Wir dachten nach dem 1:2-Anschlusstreffer, jetzt geht ein Ruck durch die Mannschaft, doch das hielt nicht lange an. Das 3:1 war dann nicht mehr zu kompensieren“, wie Trainer Thomas Freis berichtet.

Am Sonntag ging es nach einer Übernachtung in Duisburg für unsere U17-Spielerinnen in der Bayer-Sporthalle (Unten vom Steeg) in Wuppertal weiter. Bei der deutschen Meisterschaft im Futsal erreichte man einen sehr guten 3. Platz.

So haben sie gespielt…

Borussia Mönchengladbach: A. Janssen, Everaerts, Hammling, Vaassen, Klinger, Fröhling (75. L. Janssen), van Rijswijk (57. Verbrugge), Klos, Aslanaj, Heinen (53. Lupges), Drissen (69. Schulze). Trainer: Rene Krienen

1. FC Saarbrücken: Heit, Dincher, Frei (38. Harnisch), Fischer, Grünnagel (55. Naumann), Dejon, Mathes, Mazzola (65. Schmitt), Caspari, Schröder (53. Kodrou), Koster. Trainerin. Lisa Alt

Tore: 1:0 Heinen (24.), 2:0 Aslahaj (28.), 2:1 Fischer (55.), 3:1 Verbrugge (67.), 4:1 Klos (78., Foulelfmeter)

Schiedsrichterin: Francine Poschmann (Essen)

Zuschauer: 50