Sie sind hier:  » WU16  » News

U16 legt drei Punkte nach

Nach dem Sieg im ersten Saisonspiel gegen die TuS Jägersfreude ging es für die U17-Regionalliga-Mannschaft des 1.FC Saarbrücken nun darum, diese gute Leistung des vergangenen Wochenendes zu bestätigen.

Dieses Vorhaben gestaltete sich jedoch zu Beginn der Partie schwieriger als erwartet. Die Pfälzerinnen kamen mit Schwung aus der Kabine und sorgten direkt für Gefahr vor dem FCS-Gehäuse. Im Rahmen ihrer Sturm- und Drangphase erzielten sie auch völlig verdient in der 5. Spielminute die 1:0-Führung.

„Wir haben sehr nervös begonnen und hatten viel zu viele leichte Fehler im Spielaufbau", brachte es Armando Palermo auf den Punkt. Auch der 1:1 Ausgleichtreffer durch Maxima Dejon in der 30. Spielminute sorgte nicht für die gewünschte Ruhe im FCS-Spiel, sodass Niederkirchen mit dem Pausenpfiff (40. + 2.) einen Treffer nachlegen und die Führung 1:2 Führung erzielen konnte.

Den Pausentee nutzte Armando Palermo, um die Saarbrückerinnen auf ihre Stärken hinzuweisen und bewies mit der Einwechselung von Anna-Lena Strauß zudem ein goldenes Händchen. Kamen die FCS-Girls nun besser ins Spiel und zeigten einige gute Kombinationen drehte Strauß mit zwei „Abstauber-Toren“ (54. / 66.) die Partie.

Bitter für die Gäste: Sehr gut in die Partie gestartet, agierten sie ab der 30. Minute nur noch zu zehnt, was sich nun auch bemerkbar machte. Sie kämpften und wehrten sich tapfer, aber mit einer Spielerin mehr auf dem Feld dominierten die Blau-Schwarzen in der 2. Hälfte das Geschehen. Den Schlusspunkt setzte Alissa Andres mit ihrem Treffer zum 4:2.

"Das war ein hartes Stück Arbeit. Respekt nach Niederkirchen. Sie haben unserem jungen Team - auch mit zehn Spielerinnen - das Leben sehr schwer gemacht. Wir sind froh, dass wir diese 3 Punkte gewinnen konnten.“