Sie sind hier:  » U19  » News

Letzter Test der U19 endet positiv

Die A-Junioren des 1. FC Saarbrücken gehen mit einem positiven Ergebnis in die letzte Trainingswoche vor der Fortsetzung der Rückrunde in der U19-Regionalliga Südwest. Beim Saarlandligisten SpVgg Quierschied gab es einen 4:0 (2:0)-Erfolg.

Gelungene Generalprobe für die U19 des 1. FC Saarbrücken. Das Team von Trainer Oliver Schäfer konnte das letzte Testspiel am Samstagnachmittag mit 4:0 (2:0) gewinnen. Den ersten Treffer erzielte Nico Wiltz nach 22 Minuten. Zehn Minuten später bedrängte Julius Becker einen Gegenspieler so sehr, dass dieser einen Rückpass auf den eigenen Torwart riskierte. Der Ball verfehlte aber seinen Adressaten und landete im eigenen Tor. Nach der Pause erhöhte Julius Becker in der 70. Minute auf 3:0 für die Gäste, ehe der eingewechselte Benson Kamau den Endstand sicherstellte.

„Wir haben auf dem Kunstrasen gespielt, es war gut, dass wir keine Verletzten bekamen, das Spiel stand wegen der Witterung auf der Kippe. Alle einsatzfähigen Spieler kamen zum Einsatz, es sind alle nochmal gelaufen“, sagte Schäfer nach dem Spiel.

Nun steht alles im Zeichen der Vorbereitung auf das erste Ligaspiel im neuen Jahr. Am Sonntag, 25. Februar, kommt Wormatia Worms um 13 Uhr ins FC-Sportfeld