Sie sind hier:  » U19  » News

A-Junioren mit Niederlage im letzten Saisonspiel

Die A-Junioren des 1. FC Saarbrücken standen schon vor dem letzten Spieltag als Vizemeister der U19-Regionalliga Südwest fest. Entsprechend entspannt fand am Sonntag die Fahrt an den Rhein zum Gastspiel beim FC Speyer 09 statt.

„Wir haben auch zum Dank für den Einsatz im Training und die Präsenz bei den Spielen Akteure eingesetzt, die sonst nicht so oft zum Zug gekommen sind. Die Spannung war etwas raus, es ging ja nicht mehr um die Plätze für uns“, sagte FCS-U19-Trainer Oliver Schäfer nach der 2:6 (1:3)-Niederlage bei den Rheinhessen.

Diese gingen durch Nino Schlosser (10.), Sören Sefrin (30.) und ein Saarbrücker Eigentor (16.) in der ersten halben Stunde mit 3:0 in Führung, ehe Mehmet Bagci in der 40. Minute zum 1:3 verkürzte. Valentino Zuch (51.) und Nino Schlosser (73.) bauten den Vorsprung weiter aus, ehe Yacine Hammouti in der 81. Minute der zweite Gästetreffer gelang. Den Endstand stellte Ron Obatowski in der 88. Minute her.  

So haben sie gespielt…  

FC Speyer: Aaron Streib (80. Pascal Goldmann), Arlind Berisha, Sven Philip Hoffmann, Mark Podgorsek, Aaron Horntrich, Sören Sefrin, Valentino Zuch (75. Ron Opatowski), Vincent Wiesbach, Hori Ryunosuke (75. Alexander Arens), Nino Schlosser, Alexander Pirogov (46. Nicolas Kortus) - Trainer: Dennis Will  

1. FC Saarbrücken: Timo Wagner, Tim Rottmann (46. Robin Muth) (70. Yacine Hammouti), Lukas Kran, Mehmet Bagci, Luis Majchrzak, Arian Rexhepi (70. Maximilian Kohler), Simon Meyer, Niklas Allenfort, Jonathan Kauf, Marius Köhl, Alper Özdogan (46. Nicola Cortese) - Trainer: Oliver Schäfer Schiedsrichter: Patrick Simon (Wöllstein)

Zuschauer: 50  

Tore: 1:0 Nino Schlosser (10.), 2:0 Eigentor (16.), 3:0 Sören Sefrin (30.), 3:1 Mehmet Bagci (40.), 4:1 Valentino Zuch (51.), 5:1 Nino Schlosser (73.), 5:2 Yacine Hammouti (81.), 6:2 Ron Opatowski (88.)