Sie sind hier:  » U19  » News

U19 bleibt dran an Elversberg

Die U19 des 1. FC Saarbrücken hat den Fünf-Punkte-Abstand auf den Spitzenreiter SV Elversberg gewahrt. Gegen den SV Gonsenheim gab es am Samstagnachmittag einen 5:1 (2:0)-Erfolg, während der Spitzenreiter am gleichen Nachmittag den Ludwigshafener SC mit 3:2 bezwang.

„Wir haben etwas gebraucht, um ins Spiel zu kommen, aber nach 30 Minuten lief es und wir kamen dann vor der Pause noch zu zwei Treffern. Wir hatten einige gute Ansätze“, sagte U19-Trainer Oliver Schäfer nach der Begegnung auf dem Kunstrasenplatz am FC-Sportfeld.

Alper Özdogan brachte sein Team in der 37. Minute in Führung, Maximilian Köhl baute diese vor der Pause noch aus.

„Wir hatten dann noch einmal eine gute Phase, in der wir zu weiteren Treffern kamen“, sah Schäfer weiterhin ein offensives FCS-Team. Lars Brückner erhöhte in der 56. Minute auf 3:0, ehe Marius Köhl per Doppelschlag (64. und 80.) zwei Treffer zum 5:0-Zwischenstand gelangen. Gonsenheim konnte noch zum 1:5-Endstand aus ihrer Sicht verkürzen.  

So haben sie gespielt…

1. FC Saarbrücken: Timo Wagner, Gian-Luca Forkel, Mehmet Bagci, Maximilian Kohler, Arian Rexhepi (76. Jonathan Kauf), Niklas Allenfort, Alexander Downey, Yacine Hammouti (46. Robin Muth), Alper Özdogan (76. Simon Meyer), Lars Brückner, Marius Köhl - Trainer: Oliver Schäfer

SV Gonsenheim: Felix Basting, Mika Brunswig, Charlie Ruppert, Hendric Ott, Dominik Lawall, Laurenz Kaiser, Riza Can Coban, Louis Gast, Jonas Back, Justin Heidemann, Mostafa El-Haiwan - Trainer: Marco Jantz

Tore: 1:0 Alper Özdogan (37.), 2:0 Maximilian Kohler (45.), 3:0 Lars Brückner (56.), 4:0 Marius Köhl (63.), 5:0 Marius Köhl (80.), 5:1 (84.)

Zuschauer: 100

Schiedsrichter: Jan-Hagen Engel (Morbach, Hunsrück)