Sie sind hier:  » U19  » News

A-Jugend vor wichtigen Spiele in Liga und Pokal

Die A-Junioren des 1. FC Saarbrücken dürfen sich in der Regionalliga Südwest keinen Patzer mehr erlauben. Spitzenreiter SV Elversberg ist mittlerweile fünf Punkte enteilt. Am Samstag (13 Uhr) kommt der SV Gonsenheim zum Gastspiel ans FC-Sportfeld. 

Fünf Spiele stehen in der Regionalliga Südwest der A-Junioren noch aus, genug Zeit für den 1. FC Saarbrücken, den Fünf-Punkte-Rückstand auf Spitzenreiter SV Elversberg noch aufzuholen. Zumal es am 18. Mai noch das direkte Duell am FC-Sportfeld gibt. Im Umkehrschluss bedeutet das aber auch, dass sich die FCS-U19 nun keinen Patzer mehr erlauben darf und auf einen Ausrutscher des Tabellenführers hoffen muss.

Somit steht das Team von Trainer Oliver Schäfer am Samstag um 13 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am FC-Sportfeld unter Zugzwang. Gegen den derzeitigen Tabellensechsten SV Gonsenheim darf es keinen weiteren Ausrutscher geben. Die SV Elversberg könnte sonst am gleichen Nachmittag im Heimspiel gegen den Ludwigshafener SC für eine Vorentscheidung in Sachen Meisterschaft sorgen. Das Team von Trainer Oliver Schäfer muss nun also vorlegen und sich gleichzeitig selbst eine gute Vorlage für das Pokalspiel am kommenden Dienstag an gleicher Stelle gegen die SV Elversberg servieren.

„Wir sehen, dass Elversberg nun etwas weiter weg ist, aber wir werden nicht aufgeben, es gehört dazu, dass man als Sportler nun Ehrgeiz zeigt, zumal es danach für viele in den Aktiven-Bereich geht und man sich da in den letzten Ligaspielen positiv präsentieren sollte. Es ist noch alles möglich, wir werden an unsere Chance glauben! Aber es ist klar, dass uns für die Meisterschaft nur ein Sieg weiter hilft“, sagte Oliver Schäfer am Freitagmorgen.

Alexander Downey könnte zurückkommen, bei Luis Majchrzak müssen die letzten Untersuchungen abgewartet werden. Marco Martuccio fällt hingegen mit einer Knieverletzung länger aus.