Sie sind hier:  » U19  » News

U19 mit schwierige Aufgabe in Pirmasens

Im Auswärtsspiel beim FK Pirmasens (PSV-Rasenplatz In der Spesbach) stehen die A-Junioren des 1. FC Saarbrücken unter besonderem Druck. Es darf bei derzeit zwei Punkten Rückstand kein Punkt mehr hergegeben werden, will man im Titelrennen gegen den Spitzenreiter SV Elversberg noch zum Überholen ansetzen.

Jetzt gilt es für die A-Junioren des 1. FC Saarbrücken. Zwar kommt es erst am 18. Mai zum direkten Aufeinandertreffen mit Spitzenreiter SV Elversberg, der zwei Punkte Vorsprung hat, aber bis dahin darf der Zwei-Punkte-Abstand nicht größer werden. Deshalb steht das von Oliver Schäfer trainierte FCS-U19-Team am Samstag (15 Uhr, PSV-Sportanlage In der Spesbach) im Auswärtsspiel beim FK Pirmasens vor einen bedeutenden Spiel.

Der Gastgeber ist Neunter, brauchen bei fünf Punkten Vorsprung auch noch Zähler zum Klassenerhalt. Und Tabellenführer SV Elversberg gastiert am gleichen Tag bereits um 13 Uhr beim SV Gonsenheim. Bis zum Anstoß in Pirmasens kann sich der Abstand also kurzfristig auf fünf Punkte erhöhen.

„Wir wollen gar nicht schauen, was die anderen machen, keiner von uns wird sich vor dem Spiel um das Elversberger Ergebnis kümmern, weil es auch keinen Einfluss auf uns hat. Wir müssen, wenn wir uns die Chance erhalten wollen, ja sowieso gewinnen. Wichtiger ist aber, die Erkenntnisse der letzten Spiele und die Entwicklung daraus umzusetzen. Vor zwei Wochen war es nicht so gut, letzte Woche war es wieder besser“, geht Schäfer mit einem guten Gefühl ins Spiel beim Tabellen-Neunten.

Nach wie vor fallen die Innenverteidiger Alex Downey und Mehmet Bagci aus, dazu müssen Luis Majchzak und Marco Martuccio ersetzt werden.