Sie sind hier:  » U19  » News

U19 im Stadtderby bei Saar 05

Für die A-Junioren des 1. FC Saarbrücken gibt es am Samstag im Auswärtsspiel auf dem Kieselhumes (13 Uhr, Kunstrasenplatz „Am Kieselhumes“) beim Schlusslicht SV Saar 05 Jugend nur eine Devise und die heißt Sieg.

Zwar würde schon ein Remis kurzfristig bis zum frühen Abend die Tabellenführung zurückbringen, da die punktgleiche SV Elversberg aber um 17 Uhr beim ebenfalls stark abstiegsgefährdeten FC Meisenheim antritt, würde die Freude im Falle einer Punkteteilung nur kurz anhalten – wenn überhaupt. Deshalb gibt es für das Team von Trainer Oliver Schäfer nur eine Marschrichtung und die geht nach vorne.

Unter der Woche wurde mit einem 3:0 (2:0)-Auswärtserfolg beim FC Homburg das Halbfinale des IKK-Saarlandpokals erreicht, die Form stimmt also. Allerdings waren einige Spieler zuletzt angeschlagen. Nicola Cortese steht zur Verfügung, er konnte Anfang der Woche arbeitsbedingt nicht trainieren. Yacine Hammouti und Luis Majchrzak kommen ins Training zurück, haben aber Rückstand und auch auf den zuletzt erkrankten Lukas Kran wird Trainer Oliver Schäfer wohl nicht zurückgreifen können.

„Am Kader vom Homburg-Spiel wird sich nicht viel ändern. Klar ist, dass wir gewinnen wollen, aber wenn wir nicht schnell ein oder zwei Tore machen, kann es auch ein Geduldsspiel werden. Oft werden in dieser Runde die Spiele spät entschieden, so könnte es auch beim Schlusslicht sein, weil die Unterschiede nicht so groß sind. Damit müssen wir rechnen“, sagte Schäfer am Freitagmorgen.