Sie sind hier:  » U19  » News

U19 Tabellenführung in Mainz verteidigen

Die A-Junioren reisen am Sonntag als Spitzenreiter zum SV Gonsenheim (13 Uhr, Kunstrasenplatz Kapellenstr., Mainz) und wollen danach auch als Spitzenreiter wieder ins Saarland zurückkommen. Dazu müssten sie aber mit ziemlicher Sicherheit beim Tabellenfünften gewinnen.

Für die A-Junioren des 1. FC Saarbrücken steht am Sonntag die Fahrt zum SV Gonsenheim (13 Uhr, Kunstrasenplatz Kapellenstr., Mainz) auf dem Programm. Für das Team von Trainer Oliver Schäfer bietet sich nach der kurzen Spielpause damit die Gelegenheit, das jüngste 2:2 gegen den FK Pirmasens aufzuarbeiten. Die Tabellenführung hängt am seidenen Faden, denn die beiden hinter dem FCS platzierten Teams des FC Speyer und der SV Elversberg haben weniger Spiele ausgetragen.

„Im Moment sind wir vorne, das wollen wir auch bleiben. Wir haben das Pirmasens-Spiel analysiert, allerdings war an ein reguläres Training wegen der zahlreichen Abstellungen an die Verbandsauswahl nicht zu denken. Erst zum Wochenende hin werden die Spieler alle wieder zurückerwartet. Wir haben keine Rückmeldung, dass sich jemand verletzt hat, es könnten also alle abgestellten Kräfte eingesetzt werden“, sagte FCS-U19-Trainer Oliver Schäfer.

Fehlen werden weiterhin Maximilian Anders nach einer Zerrung, der langzeitverletzte Maximilian Kohler und Simon Meyer, den eine Grippe plagt.

Der FC Speyer 09 (ein Spiel weniger, zwei Punkte Rückstand, spielt beim FK Pirmasens) und die SV Elversberg (drei Zähler weniger, zwei Spiele im Rückstand, spielt beim Ludwigshafener SC) lauern auf einen Ausrutscher des FCS und könnten mit Siegen vorbeiziehen.