Sie sind hier:  » U19  » News

U19 mit Niederlage am Rhein

Für die A-Junioren des 1. FC Saarbrücken gab es am Einheits-Feiertag nicht viel zu feiern. Der Ausflug an den Rhein zum VfR Wormatia Worms endete mit einer 2:3 (2:1)-Niederlage.

Dabei führte das Team von Trainer Oliver Schäfer nach 33 Minuten und Treffern von Lars Brückner (24.) sowie Marius Köhl (33.) mit 2:0, ehe die Rheinhessen durch Aaron Aning Asamoah zwei Minuten später zum Anschlusstreffer kamen. Tim Laubscher brachte die Gastgeber dann nach einer Stunde sogar zum Ausgleich und schließlich war es Nico Lamberty, der in der 76. Minute die Partie auf dem Kunstrasenplatz an der EWR-Arena endgültig zum Kippen brachte.

„Wir waren auf dem richtigen Weg, haben dann aber durch einen 20-Meter-Schuss den Anschlusstreffer kassiert und waren dann nach der Pause zu offen. Der zweite Wormser Treffer war ein Drehschuss. Dann haben wir zu offen agiert, da hätten wir vielleicht den Punkt besser verteidigen müssen“, sagte FCS-U19-Trainer Oliver Schäfer nach dem Spiel.

Bis zum Wochenende bleibt die FCS-U19 auf jeden Fall in der Tabelle vorne, dann kommt am Sonntag um 13 Uhr der FK Pirmasens als Gast auf den Kunstrasenplatz hinter dem FC-Sportfeld.

So haben sie gespielt…

VfR Wormatia Worms: Eric Mattern, Nico Wendling, Elias Holzemer, Tim Laubscher, Marco Bresser, David Silva Goncalves, Alexander Folk, Aaron Aning Asamoah, Lennart Thum, Armin Mujevic, Fabio Moreno Fell - Trainer: Mario Cuc - Trainer: Aleksandr Nazarov

1. FC Saarbrücken: Timo Wagner, Mehmet Bagci, Luis Majchrzak, Gian-Luca Forkel, Robin Muth (87. Arian Rexhepi), Alexander Downey, Niklas Allenfort, Alper Özdogan, Marco Martuccio, Lars Brückner (72. Vincenzo Accursio), Marius Köhl.- Trainer: Oliver Schäfer

Schiedsrichter: Frederic Kaufmann (Nierstein)

Zuschauer: 50

Tore: 0:1 Lars Brückner (24.), 0:2 Marius Köhl (33.), 1:2 Aaron Aning Asamoah (35.), 2:2 Tim Laubscher (60.), 3:2 Nicolas Lamberty (76.)