Sie sind hier:  » U17  » News

U17 kann Spitzenreiter aus Hessen 4:3 schlagen

Die U17 des 1. FC Saarbrücken konnte am Sonntag einen schönen Erfolg auf eigener Anlage feiern. Auf dem Kunstrasenplatz am FC-Sportfeld gab es einen 4:3 (2:2)-Sieg gegen den SV Wehen-Wiesbaden, den Spitzenreiter der Parallel-Gruppe in Hessen.

Das war mal ein gelungener Nachmittag für die U17 des 1. FC Saarbrücken. Die Gäste des SV Wehen-Wiesbaden kamen als Spitzenreiter der Parallel-Liga in Hessen und konnten mit 4:3 geschlagen werden. Bereits nach 13 Minuten sorgten Marco Martuccio und Jonathan Kaub für die schnelle Saarbrücker Führung, die die Gäste bis zur Pause allerdings ausgleichen konnten. Auch auf das 3:2 durch Marco Martuccio aus der 53. Minute wussten die Wiesbadener eine Antwort. Erst nach dem 4:3 durch Marcel Fritzler sieben Minuten vor dem Schlusspfiff war die Partie entschieden.

Trainer Karsten Specht war zufrieden mit dem Auftritt seines Teams. „Wir hatten einen Top-Gegner, gegen den wir am Ende alles rausholen mussten, und haben sie geschlagen. Sie haben uns voll gefordert, man hat phasenweise gesehen, warum sie in der Hessenliga ganz vorne stehen. Sie wussten zunächst auf alle Führungen eine Antwort. Wir haben aus den drei vorherigen Begegnungen unsere Lehren gezogen und einiges besser gemacht“, sagte der Malstatter U17-Trainer.

Am Mittwoch um 18.30 Uhr kommt die U19 des SV Saar 05 Jugend zum stadtinternen Test auf den Kunstrasen.