Sie sind hier:  » U17  » News

U17 muss am Samstag schon wieder ran

Die U17 des 1. FC Saarbrücken kann sich nur kurz am Last-Minute-Pokalerfolg bei der SG DJK Bildstock erfreuen. Bereits am Samstag steht die Reise zum FC Homburg an, wo um 11 Uhr auf dem Jahnplatz gespielt wird.

„Wir erwarten am Samstagmorgen ein ganz anderes Spiel, Homburg muss gewinnen und wir wollen die Punkte mitnehmen, das wird auf jeden Fall eine ganz andere Begegnung als am Donnerstag in Bildstock“, sieht FCS-Trainer Michael Löber auf sein Team am Samstagmorgen ab 11 Uhr auf dem Jahnplatz am Waldstadion ein schweres Stück Arbeit zukommen.

Mit Nico Wiltz, der sich eine Bänderverletzung zuzog, droht ein Spieler auszufallen, der zuletzt für einige Treffer gut war. „Wir müssen auf jeden Fall anders auftreten, weil Homburg alles daran setzen wird, die Punkte im Abstiegskampf auf dem eigenen Platz zu behalten“, ergänzte Löber, der mit seinem Team an die gute Leistung vom 4:1-Heimsieg gegen die JFV Rhein-Hunsrück anknüpfen will.

Beim derzeitigen Fünften geht nach vorne bei sieben Punkten Rückstand wohl nicht mehr viel. Von hinten drohen bei einer Niederlage TuS Koblenz (zwei Punkte weniger, empfängt die JFV Rhein-Hunsrück) und der SV Gonsenheim (drei Punkte weniger, spielt bei den Sportfreunden Eisbachtal) vorbeizuziehen.  Ein weiterer Grund, bei den Grün-Weißen zu punkten.