Sie sind hier:  » U17  » News

U17 mit Niederlage aus Mainz zurück

Für die U17 des 1. FC Saarbrücken endete die Reise an den Rhein am Samstagmittag mit einer 1:4 (0:1)-Niederlage bei der U16 des 1. FSV Mainz 05. Das nun von Michael Löber trainierte Team bleibt aber Fünfter.

Die erste Dienstreise für den neuen FCS-U17-Trainer Michael Löber endete mit einer Niederlage. Die Malstatter Junioren unterlagen der U16 des Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 am Samstagmittag am Mainzer Bruchweg-Stadion mit 1:4 (0:1).

Nick Fiege brachte sein Team in der 14. Minute zur Führung, die auch dem Pausenstand entsprach. Marcel Mansfeld (47.) und Julius Wohn (66. per Foulelfmeter) weiteten den Vorsprung auf 3:0 aus, ehe Nico Wiltz in der 68. Minute der einzige Gäste-Treffer gelang. Den Endstand besorgte Julius Wohn mit seinem zweiten Treffer in der Schlussminute.

„Nach unserem Tor waren noch 12 Minuten zu spielen, aber wir haben es nicht mehr geschafft, gefährlich vor das Mainzer Tor zu kommen. Nach dem Foulelfmeter in der 66. Minute war die Partie entschieden“, sagte Michael Löber nach der Begegnung.