Sie sind hier:  » U17  » News

U17 vor schwerer Aufgabe in Mainz

Die U17 des 1. FC Saarbrücken hat sich für die Rest-Rückrunde in der Regionalliga Südwest einiges vorgenommen. Bereits im ersten Spiel am Samstag (12 Uhr, NLZ am Bruchwegstadion, Dr.- Martin-Luther-King-Weg) steht mit der U16 des Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 ein schwerer Gegner auf dem Feld.

Für Neu-Trainer Michael Löber und seine U17 steht am Samstag gleich ein schwer zu schlagender Gegner auf dem Platz. Die B-Junioren des 1. FC Saarbrücken reisen zum 1. FSV Mainz 05 und treffen dort am Mittag (12 Uhr, NLZ am Bruchwegstadion, Dr.-Martin-Luther-King-Weg) auf den aktuellen Tabellenzweiten.

"Sie sind gut ausgebildet, wir haben sie extra beobachtet. Wir werden dort nur etwas mitnehmen können, wenn wir von Beginn an konzentriert zu Werke gehen und das über die 80 Minuten aufrechterhalten. Dann haben wir die Chance auf einen Punktgewinn“, sagt Löber, der das Team zum ersten Mal in einem Ligaspiel betreut. „Wir müssen von Beginn an hellwach sein. Die letzten Testspielergebnisse und die Erfolgserlebnisse in der Halle waren positiv, das müssen wir jetzt auch in einem Ligaspiel bestätigen. Wir haben das trainiert und in den Testspielen angewendet“, sagt Löber.

Er muss auf mehrere angeschlagene oder noch nicht einsatzbereite Spieler verzichten. „Nico Wiltz kann aber mitfahren“, sagt er.

Ebenfalls am Samstag stehen die B-Junioren des 1. FC Saarbrücken in Eppelborn (Hellberghalle) im Finalturnier um die Futsal-Saarlandmeisterschaft. Die Malstatter treten mit der U16, die von Bernd Rohrbacher trainiert wird, an. Vorrundengegner sind ab 15 Uhr die JFG Marpingen, die SG FSV Jägersburg und der FV Schwalbach.