Sie sind hier:  » U17  » News

U17 will zum Abschluss noch mal punkten

Die Niederlage beim Schlusslicht SG 2000 Mülheim-Kärlich wollen die B-Junioren im letzten Spiel des Jahres aufarbeiten. Am Sonntag (13 Uhr) kommt der FC Meisenheim auf den Kunstrasenplatz am FC-Sportfeld

Die B-Junioren des 1. FC Saarbrücken haben am Sonntag einiges gutzumachen. „Das war wohl unser schlechteste Spiel der Runde am vergangen Wochenende. Da gibt es gar keine Ausreden, auch nicht, das einige Spieler gefehlt haben, die normalerweise in der Startformation gewesen wären. Auch die Spieler, die dazukamen, wollen Regionalliga spielen. Nun haben wir die Möglichkeit, in einem Heimspiel einen halbwegs versöhnlichen Abschluss zu erreichen“, sagte U17-Trainer Manfred Leonhart vor dem Heimspiel gegen das Team aus dem Nahetal.

André Müller und Thomas Selensky könnten zurückkommen. Dafür drohen vier andere Spieler wegen Erkrankungen auszufallen. „Wir hoffen, dass einige von ihnen bis Sonntag wieder zurück sind, aber wenn man davon ausgeht, dass zwei fehlen, ist der Kader in der Summe so groß wie in Mülheim-Kärlich“, weist Leonhart auf das angespannte Personalkostüm hin.

Ein Sieg könnte den Sprung auf den fünften Platz nach sich ziehen, wenn der SV Gonsenheim gleichzeitig zu Hause gegen den Tabellensiebten TuS Koblenz verliert. Auf das Team vom Deutschen Eck haben die Malstatter fünf Punkte Vorsprung.