Sie sind hier:  » U17  » News

U17: Reise zum Tabellendritten steht an

Die U17 des 1. FC Saarbrücken hat sich in den letzten Wochen kontinuierlich näher an die vorderen Plätze der Regionalliga Südwest herangearbeitet. Nun steht die Reise zum Tabellendritten an. Nach dem 4:1-Heimsieg gegen den FC Homburg geht es am Sonntag (13 Uhr, Kunstrasenplatz Am Waldsportplatz, Hillscheid) zur unmittelbar vor den Malstattern platzierten TuS Koblenz.

Die Mannschaft vom Deutschen Eck hat nur einen Punkt Vorsprung, allerdings auch schon eine Begegnung mehr ausgetragen. Die Rheinländer liegen also in Schlagdistanz, sind aber durch ihren 7:0-Erfolg im Derby bei der JFV Rhein-Hunsrück sicher beflügelt.

„Wenn man die Tabelle betrachtet, haben wir bislang gegen Teams gespielt, die weit hinten stehen. Dabei haben wir auch eine Begegnung verloren. Die Jungs haben verstanden, was sie da falsch gemacht haben. Sie haben in den darauf folgenden Spielen die richtige Reaktion gezeigt. Jetzt haben wir wieder einen Gegner, der uns richtig fordern wird. Da müssen wir beweisen, dass wir da oben hingehören“, sagt FCS-U17-Trainer Manfred Leonhart.

Dabei ist nicht nur der dritte Platz in unmittelbarer Reichweite. Der derzeitige Zweite FSV Mainz 05 II hat mit Eintracht Trier einen ernstzunehmenden Gegner zu Gast und könnte im Falle einer Heimniederlage überholt werden. An den Tabellenführer SV Elversberg (fünf Siege aus fünf Spielen) kommen die FCS-Jungs derzeit noch nicht ran.

Personell muss Leonhart wieder eine Änderung vornehmen. Zwar kommt Alex Downey zurück in den Kader, dafür fällt Leo Marzen aus. Im vorangegangenen Spiel feierte er sein Comeback, musste aber verletzungsbedingt ausgewechselt werden und fällt leider erneut aus.