Sie sind hier:  » U17  » News

Bittere Pleite in Walldorf

Die B-Junioren des 1. FC Saarbrücken mussten im Bundesliga-Auswärtsspiel beim FC-Astoria Walldorf eine bittere 0:4 (0:1)-Schlappe hinnehmen und haben schon jetzt nur noch geringe Aussichten auf den Klassenerhalt.

 

Die B-Junioren des 1. FC Saarbrücken haben am Sonntag das eminent wichtige Bundesliga-Auswärtsspiel beim FC-Astoria Walldorf mit 0:4 (0:1) verloren. Zur Pause deutete noch nichts auf eine so deutliche Niederlage hin, der Gastgeber aus der Astorstadt führte durch einen Treffer von Aris Isa Malaj aus der 2. Minute mit 1:0. Doch nach der Pause drehten die bislang hinter den Saarbrückern platzierten Gastgeber so richtig auf und markierten durch Malaj (59.), Jannik Ebert (68.) und Niklas Winter (87.) innerhalb von 28 Minuten drei weitere Treffer zum Endstand.

 

In der Tabelle sind die Saarbrücker mit zwei Punkten aus sieben Spielen Vorletzter, allerdings hat das noch punktlose Schlusslicht SpVgg Grreuther Fürth noch ein Spiel nachzuholen.

 

"Wir haben die Eindrücke und die Stimmung aus dem Youth-Cup, wo wir drei gute Spiele machten, nicht umsetzen können, es deutete auch in der Trainingswoche nichts darauf hin, dass wir da chancenlos sind. Wir lagen früh zurück, konnten das noch beherrschen. Sie hatten aber auch Pfosten- und Lattentreffer. In der zweiten Hälfte fielen die Tore dann wie reife Früchte. Wir haben jetzt ein paar Wochen frei und hoffen, dass wir in dieser Zeit die Köpfe frei bekommen", sagte Trainer Matthias Malter nach dem Spiel.

 

So haben sie gespielt...

 

FC-Astoria Walldorf: Jazwinski, Mapitnjuen, Faßmann, Söylemez, Parisi, Malaj (83. Rott), Gialamatzis (83. Boakye), Siontis (74. Gund), Ebert (83. Winter), Stodulka (83. Tahiraj), Stechel - Trainer: Meik Spieler

 

1. FC Saarbrücken: Gossow, Maennling, Sahan, Blinn, Dos Santos Reis (46. Keller), Althaus (59. B. Erdogan), Ndombele, Behr (74. Vangelista), Nazari (59. Yilmaz), E. Erdogan, Werth - Trainer: Matthias Malter

 

Tore: 1:0 Malaj (2.), 2:0 Malaj (59.), 3:0 Ebert (68.), 4:0 Winter (87.)

 

Zuschauer: 150

 

Schiedsrichter: Sebastian Hilsberg (Leiningerland)