Sie sind hier:  » U17  » News

Erste Heimniederlage für FCS-U17

Die B-Junioren des 1. FC Saarbrücken haben nach dem 1:4 bei Bayern München am Samstag das zweite Bundesligaspiel nach dem Wiederaufstieg verloren. Gegen die SpVgg Unterhaching musste das Team von Trainer Matthias Malter eine 0:2 (0:1)-Niederlage hinnehmen.

 

Nach ausgeglichener erster Hälfte sorgten zwei Treffer von Cornelius Pfeiffer (45. und 77.) für den 2:0-(1:0)-Erfolg der SpVgg Unterhaching im FC-Sportfeld.

 

"Wir waren bis zur Pause ebenbürtig, müssen dann mit dem Halbzeitpfiff den Rückstand hinnehmen. Im zweiten Durchgang waren sie einen Tick besser als wir, wir haben eine Viertelstunde vor Schluss den zweiten Gegentreffer kassiert und konnten dann gegen dieses starke Team nicht mehr zurück ins Spiel kommen", sagte FCS-U17-Trainer Matthias Malter nach der Begegnung, die von 150 Zuschauern verfolgt wurde.

 

Sein Team ist in der Tabelle nach vier Spielen ohne Sieg nun Vierzehnter unter siebzehn Startern. Am kommenden Samstag um 15 Uhr geht es mit dem Auswärtsspiel bei der TSG Hoffenheim in Zuzenhausen weiter.

 

So haben sie gespielt...

 

1. FC Saarbrücken: Gossow, Maennling, Weber (88. Kusin), Traub, Blinn, Dos Santos Reis, Althaus (61. Yilmaz), B. Erdogan (61. Buljan), Behr, Werth (76. Ndombele), E. Erdogan - Trainer: Matthias Malter

 

SpVgg Unterhaching: Heide, Hesch, Falck, Schneider, Wu, Weiß, Pfeiffer, Markulin (88. Kapp), Leuthard, Zimmerer (72. Hannemann), Erlmann - Trainer: Daniel Bierofka

 

Tore: 0:1 Pfeiffer (45.), 0:2 Pfeiffer (77.)

 

Schiedsrichter:Jannis Jäschke (Rodgau)

 

Zuschauer: 150