Sie sind hier:  » U17  » News

U17 kann Starterfolg nicht bestätigen

Für die U17 war der Sonntagsausflug nach Meisenheim nicht von Erfolg gekrönt. Nach dem Startsieg über Mülheim-Kärlich unterlag das Leonhart-Team mit 1:2 (0:1).

Die B-Junioren des 1. FC Saarbrücken konnten ihren guten Saisonstart im zweiten Ligaspiel beim FC Meisenheim nicht bestätigen. "Wir haben ihnen die Treffer durch Geschenke selbst ermöglicht“, war FCS-U17-Trainer Manfred Leonhart wenig erfreut über die Leistung seines Teams, was die Konzentration in der Defensive anbelangt.

Nach 33 Minuten führten die Gastgeber durch Tyler Jankowski mit 1:0. Die Blau-Schwarzen konnten die Begegnung bis in die Schlussphase nicht an sich reißen. „Da passte dann auch der Platzverweis für Maximilian Kohler noch ins Bild, so dass wir die letzten Minuten in Unterzahl spielen mussten“, wies Leonhart auf einen weiteren Negativ-Aspekt hin. Trotzdem gelang Mannschaftskapitän André Müller kurz vor Schluss mit einem verwandelten Foulelfmeter der Ausgleich.

"Dann legen wir ihnen erneut die Kugel vor, so dass die Partie in der Schlussminute noch verloren ging“, beschreibt Leonhart die Schlusssequenz, als der eingewechselt Fabian Kohlmayer den entscheidenden Treffer erzielte. "Wir haben jetzt spielfrei, müssen diese Niederlage jetzt erst mal verarbeiten“, so Leonhart.