Sie sind hier:  » U17  » News

B-Junioren unterliegen Homburg zu Hause

Glück im Unglück hatten die B-Junioren des 1. FC Saarbrücken. Das Saar-Derby gegen den FC Homburg ging durch einen von Nahom Andegiorgis verwandelten Foulelfmeter (55.) mit 0:1 verloren. Weil aber die direkten Konkurrenten TuS Koblenz (1:2 zu Hause gegen die JFG Saarlouis-Dillingen) und der SV Gonsenheim (1:4 bei TuS Mosella Schweich) ebenfalls unterlagen, bleibt das Team von Trainer Karsten Specht weiter Sechster.

„Wir waren überlegen, hatten auch nach dem Gegentor Chancen. Heute hat uns wieder die Effektivität vor dem gegnerischen Tor gefehlt. Sie kommen dann in der zweiten Hälfte nach 14 Minuten einmal in unseren Strafraum und da gibt es Elfmeter gegen uns, weil einer am Trikot gezupft wird. Danach hatten wir weitere Chancen, aber es ging keiner rein“, sagte FCS-U17-Trainer Karsten Specht.

Da am kommenden Wochenende einige FCS-Spieler in Duisburg beim Länderpokal sind, hat die U17 spielfrei.  

So haben sie gespielt…   

1. FC Saarbrücken: Lucchi, Zeka (72. Luck), Simon, Piontek, Kerber, Yilmaz, Bubel, Imeraj, Rettenberger (60. Gabka), Recktenwald (72. Leineweber), Mischkowitz (65. Falletta) . Trainer: Karsten Specht

FC Homburg: Brpwn, Gehring, Britz, Pompa, Pitzius (45. Papagan), Ayers (80. Farajli), Hauck, Layes (52. Berlitz), Andegiorgis (84. Durmus), Bayer, Imeraj. Trainer: Peter Anyiloibi     

Tor: 0:1 Andegiorgis (55., Foulelfmeter)

Schiedsrichter: Max Bender (Saarbrücken)

Zuschauer: 50