Sie sind hier:  » U15  » News

U15 kann hohen Vorsprung nicht ins Ziel retten

Die U15 des 1. FC Saarbrücken trennte sich von Eintracht Trier am Sonntagmittag auf dem Kunstrasenplatz am FC-Sportfeld mit 3:3 (1:0), obwohl sie zwischenzeitlich schon mit 3:0 führte.

Millat Simsek bescherte seinem Team in der 18. Minute die Pausenführung, die Ohene Kwane Bonsu Köhl in der 37. und Kevin Mischkowitz in der 39. Minute innerhalb von 120 Sekunden zum 3:0-Zwischenstand ausbauen konnten. Doch die Gäste steckten nie auf, witterten nach dem Anschlusstreffer ihre Chance und kamen im Endspurt noch zum Ausgleich.

Trotzdem konnten die Malstatter in der Tabelle zwei Plätze gutmachen, weil der TSV Schott Mainz bei TuS Koblenz 0:4 unterlag und die Partie der SpVgg. EGC Wirges in Pirmasens ausfiel. Das Team von Trainer Dirk Böffel ist nun Tabellen-Neunter.

So haben sie gespielt…

1.FC Saarbrücken: Hartz, Simsek (82. Theres), Poscharnitzki, Krämer, Böffel, Henkel, Köhl, Cikotic (62. Yilmaz), Mischkowitz, Hurtak, Magar. Trainer: Dirk Böffel

SV Eintracht Trier 05: Sasso Sant, Sinner, Rossler, Raithel, Fritzen, Rodrigues, Faldey, Phlepsen, Dzogovic, Herrig, Goncalves. Trainer: Georg Schanen

FCS-Tore: 1:0 Millat Simsek (18.), 2:0 Ohene Kwane Bonsu Köhl (37.), 3.0 Kevin Mischkowitz (39.)