Sie sind hier:  » U15  » News

Drei Standards bringen Niederlage

1.FC Saarbrücken: 0:3-Endstand war schon zur Pause besiegelt <\br> Die C-Junioren des 1. FC Saarbrücken mussten sich am Samstag nach drei Standardsituationen dem 1. FC Kaiserslautern im Meisterschaftsspiel der U15-Regionalliga Südwest mit 0:3 (0:3) beugen. <\br> Drei ruhende Bälle brachten am Samstag im C-Junioren-Regionalligaspiel zwischen dem 1. FC Saarbrücken und dem 1. FC Kaiserslautern die Entscheidung in der Partie, die auf dem Kunstrasenplatz am FC-Sportfeld ausgetragen wurde. "Das 0:1 fällt nach einem Freistoß, vor dem 0:2 hatten sie einen Eckball und das dritte Tor fiel durch einen Elfmeter", beschrieb FCS-Trainer Karsten Specht die drei Gegentore, die alle in der ersten Hälfte fielen. "Danach haben wir Charakter gezeigt, wollten uns nicht abschießen lassen und konnten selbst etwas fürs Spiel tun. Aber sie haben dann doch eine enorme Qualität, was auch dazu führte, dass wir keinen Treffer markieren konnten", ergänzte er. Während Kaiserslautern die Tabelle mit sieben Punkten Vorsprung vor der SV Elversberg anführt, ist das FCS-Team in der Meisterrunde weiter Vierter. Nach dem Ligaspiel bei der SV Elversberg am kommenden Samstag steigt 48 Stunden später im Merchweiler Gemeindeteil Wemmetsweiler das Finale um den IKK-U15-Saarlandpokal an. Gegner ist dann um 18.30 Uhr die JFG Saarschleife.