Sie sind hier:  » U15  » News

C-Junioren unterliegen Tabellenführer 1:3

Die C-Junioren des 1. FC Saarbrücken haben dem Tabellenführer 1. FSV Mainz 05 am Samstag einen harten Fight geliefert und mussten sich nur knapp mit 1:3 (0:1) geschlagen geben.

Die Pausenführung für das Team aus Rheinhessen erzielte Dominik Pestic in der 21. Minute. „Wir haben heute ein super Spiel gemacht und mutig nach vorne agiert. Zur Pause hätten wir 2:1 führen müssen. Ohene Köhl scheiterte am Torwart und Nico Zimmer zielte mit dem Kopf vorbei“, sagte Trainer Dirk Böffel zum ersten Durchgang.

Doch kurz nach Wiederbeginn gab es die zweite kalte Dusche für sein Team. Dennis Kayqin erhöhte in der 48. Minute auf 2:0 für die Gäste, kurz nachdem Ohene Köhl einen Foulelfmeter verschoss. Durch einen Treffer von Luca Weis kam das FCS-Team zurück ins Spiel (67.), es waren aber nur noch drei Minuten zu spielen. „Wir haben alles nach vorne geworfen und einen Konter kassiert“, schilderte Böffel die Schlussminuten, als Dennis Kayqin (68.) die Entscheidung fand. „Nicht wir haben euch geschlagen, ihr habt euch heute selbst geschlagen“, fand der Mainzer Trainer Sebastian Dreier lobende Worte.

In der Tabelle bleibt die FCS-U15 Fünfter.

So haben sie gespielt…

1. FC Saarbrücken: Tim Weis, Tim Weber, Luca Weis, Reber Kazik, Niklas Oman, Ohene Kwame Bonsu Köhl, Erion Metaj, Edonis Metaj, Niklas Schmelzer, Nico Zimmer (52. Steffen Kasper), Paul Degott (53. Nils Welte) (60. Justin Kerner) - Trainer: Dirk Böffel 

Schiedsrichter: Martin Byk (Saarbrücken)

Zuschauer: 120

Tore: 0:1 Dominik Pestic (21.), 0:2 Dennis Kaygin (48.), 1:2 Luca Weis (67.), 1:3 Dennis Kaygin (68.)