Sie sind hier:  » U15  » News

U15 mit Punktgewinn an der Mosel

Die C-Junioren des 1. FC Saarbrücken kamen am Samstag mit einem Punkt von ihrem Gastspiel bei Eintracht Trier zurück.

Paul Degott traf fünf Minuten nach Wiederbeginn und einer Vorlage von Ohene Köhl zur Malstatter Führung. Elf Minuten später bekamen die Trierer einen umstrittenen Elfmeter, den Gil Dummong zum Ausgleich und gleichzeitig zum 1:1-Endstand verwandelte.

„Es war eine tolle Mannschaftsleistung von uns in der zweiten Halbzeit, die Jungs haben super gekämpft. Mit Kevin Steinbeck kam auch ein U14-Spieler zum Einsatz. Platz Fünf zum Vorrundenabschluss ist eine tolle Leistung, wenn man bedenkt, dass wir in der vorigen Saison lange gegen den Abstieg kämpfen mussten“, sagt FCS-U15-Trainer Dirk Böffel.

So haben sie gespielt…

SV Eintracht Trier 05: Noah Cariers, Laurin Mohm, Faton Sulejmani, Gil Dummong, Noah Herber (70. Colin Fuchs), Yannik Böhnke, Linus Östlund, Philipp Bauer, Fabian Wegner, Nathan Benndorf (59. Lennart Poth), Max Burghardt (65. Korey Wright) Trainer: Mathäus Gornik

1. FC Saarbrücken: Tim Weis, Tim Weber, Luca Weis (66. Steffen Kasper), Reber Kazik, Ohene Kwame Bonsu Köhl, Erion Metaj, Edonis Metaj, Nico Zimmer (50. Nils Welter), Niclas Oman, Justin Kerner^, Pau Degott Trainer: Dirk Böffel

Schiedsrichter: Paulin Schweisel (Veldenz)

Zuschauer: 50

Tore: 0:1 Degott (40.), 1:1 Dummong (51.)