Sie sind hier:  » Startseite  » Verein  » News

Weihnachtsgrüße von Präsident Hartmut Ostermann

Liebe Fußball-Freunde, liebe Mitglieder der FCS-Familie!

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu, und es ist eine gute Gelegenheit, Bilanz zu ziehen. Sportlich liegt hinter dem 1. FC Saarbrücken ein erfolgreiches Jahr. In der Regionalliga Südwest konnten wir die Saison 2016/2017 auf dem dritten Platz abschließen und den Saarlandpokal gewinnen. Damit hatten wir die primären Ziele vollumfänglich erreicht und die Aufgabenstellung, die Mannschaft dahingehend weiterzuentwickeln, dass in dieser Saison einer der beiden Relegationsplätze erreicht werden kann, ergab sich quasi von selbst. Zum Jahreswechsel können wir zufrieden feststellen, dass wir mehr als im Soll sind. Die Mannschaft hat konstanten und teilweise begeisternden Fußball geboten, liegt in allen Statistiken vorn und führt die Tabelle zu Recht souverän an. Wir können also zuversichtlich in die Restrunde blicken und wir werden, wenn wir uns alle hinter der Mannschaft versammeln, sicher auch gute Chancen haben, die Regionalliga zu verlassen.

Neben dem sportlichen gilt es natürlich auch den strukturellen Aspekt zu berücksichtigen. Die leidige Stadion-Debatte ist zur Genüge diskutiert worden und muss an dieser Stelle nicht weiter thematisiert werden. Klar ist, dass ein möglicher Aufstieg nicht an einem fehlenden Stadion scheitern wird. Über die weitere Vorgehensweise werden wir die Mitglieder und Fans spätestens bis zum Start der Pflichtspiele informieren.

Zufrieden können wir auch mit dem Abschneiden der Frauen-Mannschaft um Taifour Diane sein, die in der Zweiten Liga einen tollen zweiten Platz innehält und im DFB-Pokal das Viertelfinale erreicht hat. Die Umstrukturierungen im Jugendbereich tragen ebenfalls erste Früchte, allerdings zeigt sich auch, dass wir dort noch viel Arbeit vor uns haben. Die Vorbereitungen zur Zertifizierung des Nachwuchsleistungszentrums laufen auf Hochtouren und wir sind zuversichtlich, dass wir zur kommenden Saison „grünes Licht“ bekommen.

Viel wichtiger als temporäre sportliche Ergebnisse ist aber das neue Wir-Gefühl innerhalb des Vereins. Seit der Mitgliederversammlung 2016 arbeiten die Gremien harmonisch und konstruktiv miteinander, und dieser Zusammenhalt ist die Grundvoraussetzung, damit sportliche Erfolge erst möglich werden.

Ich darf mich an dieser Stelle bei meinen Präsidiumskollegen, den Vorstandsmitgliedern, den Aufsichtsräten, den Mitarbeitern der Geschäftsstelle sowie unseren Jugendtrainern und Betreuern sowie einer Vielzahl von ehrenamtlichen Helfern herzlich bedanken. Ein Dankeschön gilt auch unseren Sponsoren und Gönnern, ohne die wir nicht in der Lage wären, einen Traditionsverein wie den 1. FCS auf Kurs zu halten. Besonders bedanken möchte ich mich aber bei unseren Anhängern, die vor allem auswärts eine unglaubliche Unterstützung abgeliefert haben. Nun müssen wir alle an einem Strang ziehen und dafür sorgen, dass die Zuschauerzahlen auch in den Heimspielen nach oben gehen. Die Mannschaft hat es verdient.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien besinnliche, erholsame und schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund und munter und der blau-schwarzen Sache gewogen. Gemeinsam werden wir es schaffen!

Ihr Hartmut Ostermann

Präsident