Sie sind hier:  » Startseite

Erneutes Unentschieden

Am zehnten Spieltag der Drittliga-Saison 2022/2023 musste der 1. FCS gegen die zweite Mannschaft des SC Freiburg das dritte Heimunentschieden in Folge hinnehmen. Die Gäste, die ohne nennenswerte Verstärkung aus dem Profikader angetreten waren, präsentierten sich dabei als unangenehme, aber nicht unschlagbarer Gegner.

 

Nach einer äußerst zähen Anfangsphase kamen die Freiburger nach 20 Minuten erstmals gefährlich vor das Saarbrücker Tor und gleich klingelte es. Stark nahm eine Flanke von links direkt und der Ball schlug unhaltbar für Batz ein. Die Heimmannschaft wurde erst kurz vor der Pause durch einen Schuss von Cuni gefährlich.

 

Nach dem Wechsel agierte Koschinats Team etwas aktiver, aber zunächst sprang nur ein Schrägschuss von Jacob heraus. Ziemlich überraschend dann der Ausgleich. Einen Einwurf von Biada verlängerte Jänicke ins Tor. Danach wurde die Partie vogelwild. Die Freiburger kombinierten sich in der 62. Minute durch die Abwehr und der gerade erst eingewechselte Wiklöf schloss zum 1:2 ab. Nur drei Minuten später schlug der FCS zurück. Nachdem der Schuss von Jacob zunächst noch abgeblockt wurde, donnerte Cuni den Ball in die

Maschen.

 

Wer auf eine spannende Schlussphase gehofft hatte, wurde enttäuscht. Die letzten 20 Minuten plätscherten ohne Höhepunkte vor sich hin, wobei die Gäste dem Siegtreffer in den letzten Minuten ein wenig näher waren. Doch wirklich zwingend wurden sie nicht. So blieb es letztlich bei einem gerechten 2:2.