Sie sind hier:  » Startseite

FCS verpflichtet Pius Krätschmer

Nachdem Pius Krätschmer in seinem vergangenen Probetraining bereits eine überzeugende Leistung auf den Platz brachte, haben sich Verein und Spieler nun auf eine vertragliche Zusammenarbeit geeinigt. Krätschmer soll den Kader des 1. FC Saarbrückens künftig im defensiven Mittelfeld unterstützen.

 

„Pius ist ein extrem ehrgeiziger Spieler, der bereits Zweitligaluft beim 1. FC Nürnberg geschnuppert hat und sich jetzt bei uns im Saarland für höhere Aufgaben empfehlen will. Damit passt er voll in unser Anforderungsprofil und ich bin sicher, dass er beim FCS den nächsten Entwicklungsschritt machen wird“, so Sportdirektor Jürgen Luginger. Der Vertrag ist auf zwei Jahre angelegt.

 

Der 24-Jährige sammelte erste Fußballerfahrungen 2002 bei den Junioren des TSV Pfuhl, 2004 dann bei der SSV Ulm Jugend bevor er 2014 zum SC Freiburg wechselte. Dort spielte er für die U17 sowie später ein Jahr für die U19. In der Saison 2016/17 lief Krätschmer für die 2. Mannschaft des Karlsruher SC auf, 2017 bis 2019 für 1860 Rosenheim und 2019/20 für den 1. FC Schweinfurt 05. Zuletzt stand er vom 14.09.2020 an beim 1. FC Nürnberg unter Vertrag, wo der 187 Zentimeter große Innenverteidiger drei Spiele in der ersten sowie letztlich ein Spiel in der zweiten Mannschaft absolvierte.

 

„Saarbrücken ist ein toller Traditionsverein mit enormem Zuschauerpotential, wie das erste Spiel gegen Osnabrück gezeigt hat. Ich werde versuchen, mich hier weiterzuentwickeln und der Mannschaft zu helfen, die Erwartung der Fans erfüllen“, kündigte Krätschmer an, der künftig mit der Nummer 4 auf dem Platz auflaufen wird.