Sie sind hier:  » Startseite

U19 wahrt den Vorsprung

Der FC 09 Speyer ist durch seinen 5:4-Sieg in Bretzenheim am Samstag kurzfristig nach Punkten wieder mit der U19 des 1. FC Saarbrücken gleichgezogen. Das Team von Trainer Oliver Schäfer antwortete am Sonntag mit einem 4:1 (1:0)-Auswärtserfolg beim FK Pirmasens und bleibt mit drei Punkten Vorsprung Erster.

Die U19 des 1. FC Saarbrücken konnte durch den 4:1 (1:0)-Auswärtserfolg beim FK Pimasens ihren Drei-Punkte-Vorsprung in der A-Junioren-Regionalliga Südwest bewahren. Der zwischenzeitlich wieder punktgleiche FC 09 Speyer gewann bereits am Samstag bei der TSG Bretzenheim mit 5:4.

Die Saarländer führten auf der Husterhöhe durch einen Treffer von Marius Köhl zur Pause mit 1:0. Danach avancierte der erstmals mitwirkende Teó Herr zum Mann des Spiels. In der 54. Minute erhöhte er zunächst auf 2:0 für die Gäste, dem Jonathan Kauf in der 63. Minute noch das 0:3 folgen ließ. Zwar kamen die Pfälzer durch Marc Erhart in der 84. Minute zum Anschlusstreffe, doch Herr half dem FCS mit dem 1:4 in der Schlussminute. Kurz zuvor handelten sich die Malstatter noch eine gelb-rote Karte ein.

Bereits am Samstag geht es um 13 Uhr mit dem Heimspiel gegen den SV Gonsenheim weiter.

So haben sie gespielt

FK Pirmasens: Semar, Fritzler, Wagner (57. Groschov), Marschall, Palmeira Abbehusen (70. Scheel), Knosala, Rübel, Fritzsche (46. Seibel), Geißert (87. Rebahi), Erhart, Alexander Zeitz - Trainer: Florian Leidner

1. FC Saarbrücken: Lucchi, Allenfort (80. Özdogan), Rottmann (86. Kerber), Bagci, Sesar, Kauf, Meyer, Rexhepi, Imeraj, Herr, Köhl (80. Bus) - Trainer: Oliver Schäfer

Schiedsrichter: Robin Schulze (Kaiserslautern)

Zuschauer: 90

Tore: 0:1 Kohl (7.), 0:2 Herr (54.), 0:3 Kauf (63.), 1:3 Erhart (84.), 1:4 Herr (90.)