Sie sind hier:  » Startseite

U19 baut Führung aus

Die A-Junioren des 1. FC Saarbrücken haben sich am Samstag im Spitzenspiel der U19-Regionalliga Südwest gegen den bislang punktgleichen FC Speyer 09 mit 3:1 (2:1) durchgesetzt.

Das war eine ganz starke Leistung des blau-schwarzen A-Junioren-Nachwuchses. Im absoluten Spitzenspiel der U19-Regionalliga Südwest setzte sich das Team von Trainer Oliver Schäfer am Samstagnachmittag gegen den punktgleichen Verfolger FC Speyer 09 mit 3:1 (2:1) durch.

Mehmet Bagci brachte sein Team bereits nach acht Minuten mit einem verwandelten Foulelfmeter in Führung. „Man hat gesehen, dass da zwei herausragende A-Junioren-Teams auf dem Platz stehen und diese beiden Mannschaften zu Recht die Tabelle mit einem Vorsprung anführen. Wir haben in der zweiten Halbzeit etwas umgestellt, um ihnen den Druck wegzunehmen, den sie nach unserem Führungstreffer aufbauen wollten“, sagte FCS-Trainer Oliver Schäfer.

Denn Frederik Nobel konnte in der 38. Minute ausgleichen. Unmittelbar vor der Pause holte Alper Özdogan die Führung zugunsten der Saarbrücker wieder zurück. „Man hat gemerkt, dass er diesen Treffer unbedingt wollte, da hat er sich gut durchgesetzt“, schilderte Schäfer den wohl vorentscheidenden Treffer. Luca Sessa gelang zwölf Minuten vor dem Ende per Foulelfmeter das 3:1, was der Entscheidung gleichkam.

„Speyer wird in dieser Verfassung lange oben mitspielen, da sind einige richtig gute Jungs dabei gewesen“, lobte der siegreiche Trainer den Gast aus der Vorderpfalz.

Die Malstatter führen die Tabelle jetzt mit drei Punkten Vorsprung vor Speyer an.

So haben sie gespielt... 

1. FC Saarbrücken: Jonas Lucchi, Niklas Allenfort, Tim Rottmann (75. Patrick Bus), Mehmet Bagci, Luca Sesar, Edmond Imeraj, Jonathan Kauf, Simon Meyer, Arian Rexhepi, Alper Özdogan (81. Kevin Gabka), Marius Köhl (63. Pascal Piontek) - Trainer: Oliver Schäfer

FC Speyer 09: Tom Mertens, Mark Podgorsek, Yannis Albrecht, Luca-Niklas Lehr (65. Zhivko Chavdrov Kurtev), Sven Philip Hoffmann, Elias Burkert, Nils Timon Oleszewski, Frederik Nöbel, Nicolas Lamberty, Max Lichti, Valentino Zuch - Trainer: Dennis Will

Schiedsrichter: Maximilian Reichardt (Bexbach)

Zuschauer: 125

Tore: 1:0 Mehmet Bagci (8., FE), 1:1 Frederik Nöbel (38.), 2:1 Alper Özdogan (46.), 3:1 Luca Sesar (78., FE)