Sie sind hier:  » Startseite

A-Junioren empfangen punktgleichen Verfolger FC Speyer 09

Selbst U19-Trainer Oliver Schäfer spricht von einem Spitzenspiel, wenn am Samstag um 13 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am FC-Sportfeld (Camphauser Str.) Tabellenführer 1. FC Saarbrücken und der punktgleiche verfolger FC Speyer 09 aufeinandertreffen. Es ist das absolute Highlight-Spiel des 11. Spieltages der Regionalliga Südwest. Erster gegen Zweiter, zumal beide einen Sechs-Punkte-Vorsprung vor dem Dritten TSV Schott Mainz haben – mehr Spitzenspiel geht eigentlich nicht.

Die A-Junioren des 1. FC Saarbrücken empfangen am Samstag um 13 Uhr auf dem Kunstrasen am FC-Sportfeld den punktgleichen Verfolger FC Speyer 09 im Kampf um die Vormachtstellung in der Regionalliga Südwest. Den Saarländern würde dazu wegen des wesentlich besseren Torverhältnisses zwar ein Remis genügen, aber die Mannschaft von Trainer Oliver Schäfer würde auch gerne wieder eine Lücke zwischen sich und die Vorderpfälzer legen.

„Das Spiel kann man getrost als Spitzenspiel bezeichnen, allerdings wird die Entscheidung über die Meisterschaft nicht am Samstag fallen, wir sind ja noch nicht einmal am Ende der Vorrunde. Trotzdem wollen wir unsere gute Saison mit einem weiteren Sieg fortsetzen. Wir haben ja auch bei der 0:1-Niederlage in Spiesen gegen die SV Elversberg nicht schlecht gespielt, das gibt uns Mut und Hoffnung für dieses Highlight“, sagte Schäfer bereits am Donnerstag.

Auch personell sieht es ganz gut aus. Marco Martuccio wird weiter fehlen, Tom Gürel meldete sich mit einer Grippe Anfang der Woche krank, vielleicht geht es bei ihm bis Samstag wieder. Somit kann Schäfer bis auf wenige Ausnahmen seine vermeintlich stärkste Truppe stellen und auch während des Spiels reagieren.