Sie sind hier:  » Startseite

FCS-Frauen reisen nach Wolfsburg mit Selbstvertrauen

Die Zweitligamannschaft der Frauen des 1. FC Saarbrücken hat nach zwei Siegen in Liga und Pokal in Folge nun die schwere Auswärtsaufgabe beim VfL Wolfsburg II vor sich. Das Spiel ist am Sonntagmorgen um 11 Uhr im Stadion am Elsterweg.

Für die Frauen des 1. FC Saarbrücken geht es erneut in den hohen Norden. Nach der weitesten Fahrt nach Potsdam steht auch am Sonntag nach einer langen Anfahrt und einer Übernachtung ein schweres Ligaspiel an. Der Gegner ist die Zweite des VfL Wolfsburg, und die steht momentan auf Platz Vier. Das Spiel findet im Stadion am Elsterweg statt und wird am Sonntagmorgen um 11 Uhr angepfiffen.

„Wir haben jetzt in der Liga gewonnen und sind im DFB-Pokal erfolgreich gewesen, wir haben nun also etwas Selbstbewusstsein und Vertrauen in unsere Stärke aufgebaut, so dass wir unsere kleine Serie ausbauen möchten. Doch wir wissen auch, dass sie wie alle Reservemannschaften gut ausgebildet sind und uns das Leben schwer machen wollen. Darauf sind wir aber nach dem Spiel gegen Potsdam vorbereitet“, sagte FCS-Frauen-Trainer Taifour Diane am Donnerstagmorgen.

Neben Lena Ripperger (Kreuzbandriss) und der im Aufbautraining befindlichen Anja Selensky, fehlt dem Tabellenzehnten derzeit keine Kaderspielerin, so dass es die Möglichkeit zu Veränderungen gibt.

Die Tabelle ist noch so eng beisammen, dass ein Auswärtserfolg einige Plätze einbringen dürfte. Theoretisch ist der Sprung auf Platz vier drin, aber auch das Abrutschen auf den vorletzten Platz droht im Fall einer Niederlage.