Sie sind hier:  » Startseite

Zweite kommt in Fahrt

Die FCS-Zweite ist im Vormarsch. Am Ende der Englischen Woche mit dem schwierigen Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Köllerbach am Mittwoch, stand am Sonntag ein ungefährdeter 4:1 (3:0)-Erfolg bei den Sportfreunden Burbach zu Buche. Am Ende wurde etwas heruntergefahren, ohne dass der Erfolg in Gefahr war.

Nach den Köllerbacher Sportfreunden kassierten auch die Sportfreunde aus Burbach beim Gastspiel der FCS-Zweiten vier Gegentreffer. Die Gäste, die von einigen Fans lautstark angefeuert wurden, konnten schon bis zur Pause alles klar machen. Malih Adigüzel traf mit einem Doppelschlag zur 2:0-Führung (6. und 37.) ehe Marco Cosenza nach 41 Minuten zum 0:3-Halbzeitstand traf. Auch im zweiten Durchgang waren die Gäste gleich offensiv am Drücker, Lucas Infantino traf in der 51. Minute zum vorentscheidenden 0:4.

„Wir haben das Spiel bis dahin dominiert und deshalb verdient gewonnen. Wir haben dann auch aufgrund der schwierigen Platzverhältnisse, die viel Kraft kosteten, etwas zurückgeschaltet, ohne den Erfolg zu gefährden. Das Spiel vom Mittwoch steckte uns noch in den Knochen, jetzt haben wir einmal eine Woche kein Spiel und können regenerieren, bevor wir dann auf den Mitaufsteiger FC Rastpfuhl II treffen“, sagte Spielertrainer Sammer Mozain nach der Begegnung im altehrwürdigen Saarwiesen-Stadion.

Mit Thorsten Carl und Christian Penth haben kurzfristig zwei Spieler gefehlt, die am kommenden Sonntag zurückerwartet werden.

So haben sie gespielt

SF Saarbrücken: Justin Florian Strassner, Shamil Al Bakri (57. Janek Neis), Thorsten Neis (57. Pierre Maurice Lacour), Emmanuel Nkong Ebango, Muhammed Abdulhamied-Elhumsi, Carsten Wilhelm, Steven Prempeh, Titan Monostori, Pascal Neis, Hermann Kremen, Michael Yeboah - Trainer: Dirk Burger

1. FC Saarbrücken II: Timo Wagner, Resul Or, Sammer Mozain, Manuel Niebuhr (54. Lucas Infantino), Fabio Romano, Enis Muqaj (66. Gustav Arnold), Mehmet Cukur, Yatarou Takeda, Benjamin Becker, Marco Cosenza, Melih Adiguzel (84. Philipp Rath) - Trainer: Sammer Mozain

Schiedsrichter: Sebastian Schwenk (Saarbrücken)

Zuschauer: 200

Tore: 0:1 Melih Adiguzel (6.), 0:2 Melih Adiguzel (37.), 0:3 Marco Cosenza (41.), 0:4 Lucas Infantino (51.), 1:4 Pascal Neis (72.)