Sie sind hier:  » Startseite

Meisterschafts-Entscheidung vertagt

Die Zweite des 1. FC Saarbrücken hätte am Sonntag Meister der Kreisliga A Südsaar werden können. Neben einem eigenen Sieg hätte es dazu aber eine Niederlage des FC Rastpfuhl II bedurft. Der schärfste Rivale gewann aber schon am frühen Nachmittag.

Der Rastpfuhler Heimsieg verhinderte die Meisterparty des 1. FC Saarbrücken II. Der Stadtteilnachbar gewann sein Heimspiel gegen die Sportfreunde Saarbrücken II bereits am frühen Nachmittag mit 7:0 (2:0), noch bevor das Spiel der FCS-Zweiten auf dem Kunstrasen am FC-Sportfeld begann.

„Wir haben sowieso nicht damit gerechnet, dass Rastpfuhl Punkte abgeben würde, wenn es so gekommen wäre, hätte uns das eventuell noch mehr motiviert, aber wir hätten ja sowieso gewinnen müssen“, sagte FCS-II-Spielertrainer Sammer Mozain nach dem 10:0 (4:0)-gegen den Tabellendritten SV Gersweiler II.

Vor der Pause traf Carsten Sträßer doppelt (18. und 38.), nachdem Philipp Häfner das 1:0 nach vier Minuten bereits vorlegte. Das 2:0 (12.) war ein Gersweiler Eigentor. Nach der Unterbrechung erhöhte Connor Harding schnell auf 5:0 (46.), bevor Carsten Sträßer schnell das 6:0 folgen ließ (49.). Philipp Häfner (70.), Christian Penth (72.), A-Junior Maximilian Kohler (73.) und nochmals Philipp Häfner (79.) ließen innerhalb von neun Minuten vier weitere Treffer folgen.

„Sie hatten kaum eine Chance, wir haben es von Anfang bis Ende dominiert“, sagte Mozain zum einseitigen Spielverlauf.

Bei weiterhin sechs Punkten Vorsprung reicht der FCS-Zweiten am kommenden Sonntag ein Punkt im Auswärtsspiel beim SV Geislautern II.  

So haben sie gespielt…

1. FC Saarbrücken II: Rick Hess, Manuel Niebuhr, Sammer Mozain, Maximilian Kohler, Enis Muqaj, Mehmet Cukur (63. Yatarou Takeda), Christian Penth (84. Shoberali Ghasimi), Ertan Uslu, Carsten Sträßer (84. Esat Hadja), Connor Harding (68. Thorsten Carl), Philipp Häfner Trainer: Sammer Mozain   

SV Gersweiler II: Sebastian Otinjac, Jonas Ruth (32. Gabriel Stieglitz), Mesut Kaynak (68. Jonas Ruth), Sebastian Altmeyer, Joel Margardt, Dominik Gales, Alexander Deutscher, Sebastian Jennewein, Philipp Johann, Andreas Schmidt (64. Marius Kneip), Sofiane Hadji Mohand Trainer: Dominik Schwartz   

Schiedsrichter: Tobias Anton (Sulzbach, Saar)

Zuschauer: 50

Tore: 1:0 Philipp Häfner (4.), 2:0 Eigentor (12.), 3:0 Carsten Sträßer (18.), 4:0 Carsten Sträßer (38.), 5:0 Connor Harding (46.), 6:0 Carsten Sträßer (49.), 7:0 Philipp Häfner (70.), 8:0 Christian Penth (72.), 9:0 Maximilian Kohler (73.), 10:0 Philipp Häfner (79.)