Sie sind hier:  » Startseite  » Medien  » Multimedia  » FCS-TV

Oft stand der Startschuss kurz bevor, doch immer wieder kam etwas dazwischen. Im September 2014 klappte es endlich und der Service für die Fans des 1.FCS konnte weiter optimiert werden. Seitdem bietet der 1. FC Saarbrücken mit seinem Format "FCS-TV" die Spiele der ersten Mannschaft sowie Pressekonferenzen vor und nach den Partien an. Verwirklicht wurde das, durch ein ins Leben gerufenes Jugendprojekt.

Initiator dieses interessanten Jugendprojektes ist Christian Zimmermann, ein junger Mann aus Saarbrücken, dessen Leidenschaft nicht nur der 1. FC Saarbrücken, sondern auch das Filmen ist. Der damals 17-jährige Schüler erkundigte sich über die Pressestelle des 1. FC Saarbrücken nach den Möglichkeiten, für und beim FCS tätig zu werden. Schnell war die Idee in enger Zusammenarbeit in ein Konzept gepackt, die erforderlichen Lizenzen eingeholt und FCS-TV damit geboren. Die Jungs um Christian Zimmermann bekommen die Möglichkeit, sich durch eigenverantwortliche Arbeit zu entwickeln, werden dabei aber nicht alleine gelassen, sondern im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins unterstützt und begleitet.

Das Team besteht dabei nicht nur aus Christian Zimmermann. Auswärts ist Zimmermann in der Regel zwar der Macher vor Ort, bei den Heimspielen im Ludwigspark sowie seit 2016 im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen erhält er jedoch Unterstützung von Max Léon Tull und Robert Nawias sowie einiger weiterer motivierter Nachwuchskräfte. Die Heimspiele können somit sogar aus mehreren Perspektiven gefilmt werden und bringen Tore, Emotionen und entscheidende Spielszenen aus verschiedenen Blickwinkel zu den Fans. 

Die Fans können sich dank des vorbildlichen Engagements des jungen Teams auch in Zukunft auf viele Spielzusammenfassungen und Pressekonferenzen freuen. Zu sehen gibt es die Videos auf der offiziellen Facebookseite sowie auf dem FCS-Youtube-Kanal