Sie sind hier:  » Startseite  » Aktuell  » News

FCS mit Respekt nach Stuttgart

Nach dem überzeugenden 3:0-Erfolg beim FSV Frankfurt steht für den 1. FC Saarbrücken in der Regionalliga Südwest das zweite Auswärtsspiel binnen drei Tagen an. Das Team von Trainer Dirk Lottner tritt am morgigen Dienstag bei den Stuttgarter Kickers an. Anstoß im Gazi-Stadion im Ortsteil Degerloch ist um 19 Uhr.

„Wir haben die Kickers am Samstag gegen Offenbach noch einmal beobachten lassen und fühlen uns ein Stück weit bestätigt. Sie haben wesentlich mehr Selbstvertrauen und auch Qualität als noch in der Hinrunde. Das ist keine Mannschaft, die in den Tabellenkeller gehört. Der Sieg gegen den OFC war absolut verdient. Wir gehen die Aufgabe mit Respekt an“, sagte Lottner.

Für den FCS gelte es, trotz des vermeintlich großen Vorsprungs keine Nachlässigkeit aufkommen zu lassen. „Der Monat März hat es in sich, wir haben wichtige Spiele vor uns. Aber die Mannschaft hat es bisher gut hinbekommen und ist immer sachlich an die nächste Aufgabe herangegangen“, sagte Lottner.

Personell bleibt die Lage angespannt, zumal Martin Dausch aufgrund einer Bauchmuskelverletzung mehrere Wochen pausieren muss. Marco Holz hat nach wie vor Probleme mit dem Oberschenkel und bei Fanol Perdedaj ließ Lottner offen, ob die Kräfte bereits für eine Englische Woche reichen: „Wir sind zum Glück in der Situation, dass wir kein Risiko eingehen müssen. Wir können von Spiel zu Spiel entscheiden, wer über die nötige Frische verfügt.“

Verzichten muss der FCS allerdings auf Top-Torjäger Patrick Schmidt, der in Frankfurt die fünfte Gelbe Karte sah. Für ihn wird Christoph Fenninger in die Startelf rücken. „Er hat immer mal wieder gewisse Dinge angedeutet. Nun kann er sich mal von Beginn an präsentieren“, sagte Lottner.

In bestechender Form präsentiert sich seit Wochen Markus Mendler, der in 14 Einsätzen auf 15 Torbeteiligungen kommt. Der 25-jährige Offensivspieler verlängerte seinen Vertrag kürzlich um zwei weitere Jahre: „Mich hat das Konzept des Vereins überzeugt und wir haben gute Chancen aufzusteigen.“

Vor seinem Wechsel zum FCS spielte Mendler bei den Stuttgarter Kickers, konnte aber den Abstieg der Schwaben aus der 3. Liga nicht verhindern: „Das war eine schwierige Zeit, auch für mich persönlich. Aber die Kickers haben jede Menge Potenzial und werden auch wieder bessere Zeiten erleben.“

Martenstein an der Pfeife

Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Julius Martenstein. Ihm assistieren an den Linien Patrick Haustein und Tobias Vogel.

Fanradio ab 18.40 Uhr „ON AIR

Alle Fans, die nicht vor Ort sind, können auf das FCS-Fanradio zurückgreifen. Ab 18.40 Uhr gibt es in der FCS-App alle Informationen zum Spiel, gefolgt vom Livekommentar der Geschehnisse auf dem Platz. Parallel dazu wird in der App auch ein Live-Ticker angeboten. Die App ist für Android- und iOS-Nutzer kostenfrei in den jeweiligen Stores verfügbar, aber auch weiterhin unter fc- saarbruecken.de/app abrufbar.