Sie sind hier:  » Startseite  » Aktuell  » News

2:1-Auswärtsieg bei den Stuttgarter Kickers

Im Nachholspiel des 25. Spieltags entführte der 1. FC Saarbrücken drei Punkte aus dem Gazi-Stadion. Gegen die Stuttgarter Kickers gewann man mit 2:1 und festigte so die Position an der Tabellenspitze.

Im Vergleich zum Auswärtssieg gegen den FSV Frankfurt von vergangenem Freitag war Cheftrainer Dirk Lottner gezwungen zu tauschen, da Patrick Schmidt eine Gelbsperre absitzen musste. Für ihn rückte Christoph Fenninger in die Startformation. Zwischen den Pfosten stand Daniel Batz und vor Ihm bildeten Sascha Wenninger, Steven Zellner, Oliver Oschkenat und Mario Müller die Viererkette. Im zentralen Mittelfeld bildeten Kapitän Manuel Zeitz und Fanol Perdedaj die Schaltzentrale. Über die Außenbahnen wurden sie unterstützt von Tobias Jänicke sowie Markus Mendler. In der Spitze sorgte neben Fenninger wie gewohnt Kevin Behrens für Wirbel.

Den 2.240 Zuschauern bot sich von Beginn an ein sehr gutes Regionalligaspiel. Beide Teams gingen engagiert und giftig zu Werke, ohne aber unfair zu agieren. Jeder Zweikampf wurde intensiv geführt und auch die spielerischen Elemente kamen nicht zu kurz. Die ersten Gelegenheiten boten sich für den FCS durch Tobias Jänicke im Anschluss an einen Freistoß von Markus Mendler sowie per Distanzschuss von Manuel Zeitz. Die Kugel verfehlt jeweils das Ziel. Die Gastgeber aus Stuttgart versteckten sich keineswegs und kam das erste Mal in der 14. Minute sowie in der 18. Minute gefährlich vor den Kasten. Jedoch ohne den erhofften Erfolg.

Es entwickelte sich eine wirklich niveauvolle Partie, bei der der 1. FC Saarbrücken als erstes zustach. Kevin Behrens macht in der 23. Minute das Spiel schnell mit einem öffnenden Pass auf Tobias Jänicke. Der geht allein auf Stuttgarts Schlussmann Christian Ortag zu, schlägt noch einen Haken und schließt ab. Der Schuss wird geblockt, aber der zweite Ball landet bei Markus Mendler, der im dritten Nachfassen den Ball über die Linie bugsiert und so die Blau-Schwarzen in Führung bringt.

Der FCS nun am Drücker. Nur drei Minuten später probiert es Kevin Behrens aus 25 Metern. Sein Ball wäre im linken Dreiangel eingeschlagen aber Ortag mit einer tollen Parade. Anschließend die Kickers wieder mit zwei Möglichkeiten, die jeweils im letzten Moment durch ein Saarbrücker Bein entschärft werden.

Die kurzweilige erste Halbzeit endet mit zwei weiteren Chancen für die Malstatter. Zeitz schickt Markus Mendler steil, der es aus spitzem Winkel mit einem Gewaltschuss probiert, drüber. Eine Minute vor dem Pausenpfiff flankt Tobias Jänicke von rechts in den Strafraum, Fenninger steigt zum Kopfball hoch aber wieder heißt der Sieger im Tor der Stuttgarter Christian Ortag. Mit der 1:0-Führung geht es in die Halbzeit.

Die Mannschaft von Dirk Lottner kommt wie die Feuerwehr aus der Kabine und hat das Heft des Handelns direkt in der Hand. Jedoch zunächst noch ohne daraus Kapital zu schlagen. Die Versuche von Behrens und Jänicke verfehlen ihr Ziel.

In der 64. Minute dann die große Möglichkeit zum 2:0. Über die rechte Seite bricht Jänicke durch, findet in der Mitte Fenninger, doch wieder scheitert er am Schlussmann.

So blieb es in der 71. Minute erneut Markus Mendler vorbehalten seine Farben weiter in Front zu bringen. 20 Meter vor dem Gehäuse bekommt er halb rechts den Ball, geht noch zwei Meter und zieht dann mit der linken Klebe ab. Der Ball zappelt unten rechts im Tor.

Kurz danach wechselt der FCS das erste Mal. Christoph Fenninger wird durch Marco Holz ersetzt und er soll für weitere defensive Stabilität sorgen. Die Stuttgarter Kickers, die wirklich ein Gegner auf Augenhöhe waren, probieren nochmals alles und verkürzen in der 78. Minute. Spielmacher Alessandro Abruscia zieht von rechts in die Mitte, zieht mit links ab in Richtung langes Eck. Der Ball wird noch leicht von Steven Zellner abgefälscht, so dass Torwart Daniel Batz keine Chance hat.

In den letzten Minuten werfen die Hausherren nochmals alles nach vorne, jedoch ohne Erfolg. Die Abwehrreihe der Blau-Schwarzen steht und bringt den Sieg nach Hause.

Weiter geht es für den 1. FC Saarbrücken am kommenden Samstag, den 10. März 2018, mit einem Heimspiel im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen, gegen den VfR Wormatia Worms. Der Anpfiff zur Partie erfolgt um 14.00 Uhr.