Sie sind hier:  » Startseite  » Aktuell  » News

U17 spielt bereits am Freitag in Andernach

1. FC Saarbrücken: B-Junioren wollen auch zum ungewöhnlichen Termin punkten.

Für de B-Junioren des 1. FC Saarbrücken geht es zum Auswärtsspiel bei der SG 99 Andernach. Das Spiel bei den Rheinländern findet bereits am Freitag um 20.15 Uhr auf dem dortigen Kunstrasenplatz am Stadion (Stadionstr.) statt.

Die B-Junioren des 1. FC Saarbrücken wollen im zweiten Auswärtsspiel bei der SG Andernach 99 den bislang perfekten Saisonstart mit zwei Siegen in den ersten beiden Spielen bestätigen. Die ungewöhnliche Anstoßzeit 20.15 Uhr begründet Trainer Tobias Esel so: „Ich versuche, die Spiele auf Samstag zu legen, damit wir den Sonntag als Regenerationstag haben. Das ging in dem Fall aber nicht, weil die Frauen ein DFB-Pokalspiel haben. Ich hab dann im Mannschaftskreis nachgefragt, ob wir auch freitags dorthin fahren können und da war die Zustimmung mit der Aussicht auf ein Flutlichtspiel groß. Wir brauchen dort ja keine große Vorbereitungszeit, das machen wir hier oder im Bus, deshalb ist es zeitlich auch nach der Schule gut durchführbar.“

Aus zwei Begegnungen hat sein Team bislang sechs Punkte geholt, die Gastgeber kommen auf vier Punkte aus drei Spielen und liegen auf Rang 7, während die Malstatter Jungs Vierter sind. Während Leo Sahn auf jeden Fall noch gesperrt ist, wartet man auf die Entscheidung des Verbandes, ob Noel Mignot, der zuletzt ebenfalls vom Platz musste, frei ist. „Der Schiedsrichter sah in der Nachbetrachtung kein Foul, aber ob wir damit beim Verband durchkommen und er für Freitag frei ist, werden wir erst im Laufe des Donnerstags erfahren. Zudem wird Felix Jubelius wegen einer Bänderverletzung fehlen“, sagte Eisel am Donnerstag. Die mit einem Punkt Vorsprung führenden Spitzenteams 1. FSV Mainz 05 II (empfängt am Sonntag die DJK-SV Phönix Schifferstadt) und TuS Koblenz (am Sonntag zu Hause gegen Wormatia Worms) haben nur einen Punkt mehr, der mit dem FCS punktgleiche SV Gonsenheim spielt am Samstag zu Hause gegen die JFV Rhein-Hunsrück.