Sie sind hier:  » Startseite  » Aktuell  » News

FCS-Frauen am Sonntag mit Achtelfinalspiel im DFB-Pokal

Die Frauen des 1. FC Saarbrücken haben am Sonntag die Gelegenheit, nach langer Zeit einmal wieder ein DFB-Pokal-Viertelfinale zu erreichen. Der Gegner FSV Gütersloh ist aus der gleichen Liga. Im Ligaspielbetreib gab es eine Niederlage beim FSV, diese möchte man vergessen machen im heimischen Kieselhumes-Stadion.

Die Frauen haben am Sonntag (14 Uhr, Kieselhumes-Stadion, Am Kieselhumes) die Gelegenheit, ins DFB-Pokal-Viertelfinale einzuziehen. Der Gegner FSV Gütersloh spielt ebenfalls in der 2. Frauen Bundesliga, steht in der Tabelle einige Plätze vor den FCS-Frauen.

„Wir wissen, dass das im Pokal oft nichts zählt, wir wollen am Sonntag beweisen, dass das auch für uns gilt. Aber wir wissen auch wie schwer es wird, wir haben in der Liga dort verloren. Trotzdem wollen wir an unsere letzten Heimspiele anknüpfen, in denen wir erfolgreich waren“, sagt Trainer Taifour Diane.

Was das Personal anbetrifft, ist er mittlerweile vorsichtig geworden. „Bei uns muss man immer abwarten, es passiert immer etwas kurz vor dem Spiel. Vielleicht bleiben wir diesmal jedoch verschont. Julia Matuschewski und Anja Selensky haben gespielt, aber gerade bei Anja, die lange pausierte, muss man immer mit Rückschlägen rechnen“, sagte er. Weiter fehlen wird Lena Ripperger nach einem Kreuzbandriss.