Sie sind hier:  » Startseite  » Aktuell  » News

Remis bringt Verlust der Tabellenführung

Die A-Junioren des 1. FC Saarbrücken mussten sich am Sonntagnachmittag auf dem Kunstrasenplatz mit einem torlosen Remis gegen den TSV Schott Mainz begnügen.

Da Verfolger SV Elversberg unter der Woche schon das Schlusslicht SV Saar 05 Jugend mit 7:0 bezwang und sich das Team von der Kaiserlinde am Sonntag mit 3:1 gegen den SV Eintracht Trier 05 durchsetzen konnte, mussten die Malstatter aufgrund des schlechteren Torverhältnisses die Tabellenführung an die Elversberger abtreten. Allerdings fehlten Trainer Oliver Schäfer auch einige Spieler krankheitsbedingt.

Am kommenden Mittwoch geht es für die FCS-U19 schon wieder weiter, auf dem Kunstrasenplatz vor dem Waldstadion empfängt der FC Homburg die Malstatter um 19 Uhr zum Pokal-Viertelfinalspiel.

So haben sie gespielt

1. FC Saarbrücken: Timo Wagner, Mehmet Bagci, Gian-Luca Forkel, Arian Rexhepi, Niklas Allenfort, Robin Muth, Alexander Downey, Alper Özdogan (68. Maximilian Kohler), Lars Brückner (79. Simon Meyer), Marius Köhl, Vincenzo Accursio (84. Marco Martuccio) Trainer: Oliver Schäfer   

TSV Schott Mainz: Jan-Niklas König, Jan Herrmann, Justin Haydn (82. Mehmet Gül), Noah Juricinec, Yasuhiro Goto, Meikel Melament, Dominic Aktas (66. Julian Wolf), Leon Robinson, Ömer Er (46. Berkan Acabay), Stefan Baljak, Nikolaos Mitaras (71. Gianni Auletta) Trainer: Maciek Debinski  

Schiedsrichterin: Naemi Breier (Irsch)

Zuschauer: 70