Sie sind hier:  » Profis  » News

Wichtiger Sieg in München

Im ausverkauften Stadion an der Grünwalderstraße entwickelte sich vor 15.000 Zuschauer von Beginn an eine hochintensive Partie. Der FCS stand tief, ließ den Gegner kommen, agierte aber zunächst stabil. Die Umschaltsituationen nutzte Ziehls Elf aber nicht gut. So nahmen die Gastgeber das Heft des Handelns mehr und mehr in die Hand. Nach 17 Minuten prüfte Deichmann Batz aus zwölf Metern per Kopf. Danach wurde die Aktionen zunehmend zwingender. In der 34. Minute fälschte Uaferro eine Flanke von den Deichmann an den Innenpfosten ab, Boeder klärte auf der Linie. Und weitere drei Minuten später reagierte Batz glänzend gegen Rieder. Mit Kampf und etwas Glück rettete der FCS aber das torlose Remis in die Pause.

 

Danach waren Ziehls Mannen aber hellwach. Die Partie war nach Wiederanpfiff keine zwei Minuten alt, als Cuni Jänickes Freistoß zur Führung vollendete. Danach wurde die Partie sehr hitzig. Nach gut einer Stunde hatte der FCS Pech als Rizzutos Schuss aus 25 Metern die Querlatte touchierte. Die Gastgeber warfen dann alles nach vorne, aber wirklich gefährlich wurden sie nicht mehr. Am Ende rettete der leidenschaftlich kämpfende den Sieg über die Zeit!