Sie sind hier:  » Profis  » News

Spitzenspiel auf Giesings Höhen

Vor der WM-Pause steht in der 3. Liga noch eine intensive englische Woche an. Für den 1. FC Saarbrücken geht es in die bayerische Landeshauptstadt, in der am Sonntag das Spitzenspiel des 15. Spieltags ansteht. Im Stadion an der Grünwalder Straße trifft das Team von Manager und Interims-Trainer Rüdiger Ziehl auf Gastgeber 1860 München. Die Partie auf Giesings Höhen wird um 15 Uhr angepfiffen. Die Mannschaft von Trainer Michael Köllner rangiert derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz.

„Es ist ein echtes Spitzenspiel und der Frust bei den Löwen ist nach der Niederlage in Bayreuth groß. Das hat mein Kollege mit seinen Aussagen deutlich unterstrichen. Das bedeutet aber auch, dass sie eine schnelle Reaktion zeigen wollen“, sagte Ziehl vor der Abreise nach München.

Der FCS-Coach ließ dabei keinen Zweifel an der Tatsache, dass es sich bei 1860 München um eine absolute Top-Mannschaft in der Liga handelt: „Sie sind durch die Bank klasse besetzt. Allerdings hatten sie aber auch immer wieder mal Spiele, in denen sie etwas zugelassen haben. Auch wir müssen ein anderes Gesicht zeigen, als zu Hause gegen Meppen. Unser Anspruch ist es, etwas Zählbares aus München mitzunehmen.“

Bis auf die Langzeitverletzten steht Ziehl dabei wohl das komplette Aufgebot zur Verfügung, auch Adriano Grimaldi ist wieder eine Alternative. Lediglich hinter dem Einsatz von Tobias Schwede (Knöchelprellung) steht ein kleines Fragezeichen.

Für Neuzugang Richard Neudecker ist der Auftritt bei 1860 München sicher ein besonderes Spiel, schließlich wechselte er erst im Sommer von den Sechzigern ins Saarland. Die Fans wählten den Mittelfeldakteur sogar zum „Löwen der Saison“. Doch das ist Vergangenheit. „Ich freue mich auf das Spiel und viele bekannte Gesichter, aber sportlich wird es echt eklig werden, gegen die Löwen zu spielen. Sechzig schießt sehr viele Tore und ist daheim eine Macht, aber sie kassieren auch einige Gegentreffer. Wir müssen lange die Null halten und dann zuschlagen“, forderte Neudecker.

Das Spiel in den Medien

Die FCS-Fans können auch am Sonntag wie gewohnt auf das Fan-Radio zurückgreifen sowie das Spiel bei MagentaSport verfolgen. Ab 14.40 Uhr gibt es in der FCS-App alle Informationen zum Spiel, gefolgt vom Livekommentar der Geschehnisse auf dem Platz. Parallel dazu wird in der App ein Liveticker angeboten. Die App ist für Android- und iOS-Nutzer kostenfrei in den jeweiligen Stores verfügbar, aber auch weiterhin unter fc-saarbruecken.de/app abrufbar. Zudem informieren wir aktuell auf Facebook, Instagram und Twitter.