Sie sind hier:  » Profis  » News

Amin und Puclin verlassen den FCS

Der 1. FC Saarbrücken hat den Umbruch eingeleitet. 13 Spieler wurden bereits zum Saisonende verabschiedet. Mit Hassan Amin und David Puclin kommen jetzt zwei weitere hinzu, die nicht mehr für den FCS aktiv sein werden.

„Bei der Kaderplanung ist es leider so, dass auch Entscheidungen getroffen werden müssen, die keinen Spaß machen. Beide waren bei ihren Auftritten immer sehr engagiert. Im Endeffekt müssen aber auch andere Faktoren beachtet werden. Neben den sportlichen Gesichtspunkten, müssen wir beispielsweise auch die U23-Regelung im Auge haben“, so Marcus Mann.

Im Endeffekt fiel die Entscheidung gegen ein neues Vertragsangebot. Bei Puclin spielte hierbei die Sprachbarriere, trotz Deutschkurses, eine Rolle und die damit einhergehende schwere Integration ins Team. Besonders schwer fiel die Entscheidung zudem bei Amin. Neben den Leistungen auf dem Platz, bewies er sich auch abseits des Rasens charakterlich als guter Typ.

„Wir wünschen beiden alles Gute für die Zukunft und den weiteren Karriereweg“, so Mann.