Sie sind hier:  » Profis  » News

Dritte Niederlage in Folge

Der Monat April geht ohne einen Sieg für den 1. FC Saarbrücken in der 3. Fußballliga zu Ende.
Am Freitagabend setzte es eine unglückliche, aber vor allem unnötige 1:2-Niederlage bei Victoria Berlin. Nach einer überlegen geführten Anfangsphase mit zahlreichen Ecken ging das Team von Trainer Uwe Koschinat in der 23. Minute in Führung, als Tobias Jänicke einen Abpraller gedankenschnell verwertete und überlegt unter die Latte schoss. Doch die Blau-Schwarzen konnten aus der weiteren Überlegenheit kein Kapital schlagen. So kamen die Gastgeber, für die es im Abstiegskampf um jeden Punkt ging, immer besser ins Spiel. War es zunächst noch Torhüter Daniel Batz, der die Führung verteidigen konnte, war er beim Schuss nach 34 Minuten von Enis Küc machtlos. Nach der Pause neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend. Die Torchancen nahmen ab. In der zweiten Minute der Nachspielzeit traf Kimmo Hovi schließlich zum Siegtreffer für Viktoria. Es war das fünfte sieglose Spiel in Serie für den 1. FCS. Am Samstag steht um 14 Uhr das letzte Heimspiel der Saison gegen den FSV Zwickau an.