Sie sind hier:  » Profis  » News

Tim Korzuschek wechselt zum FCS

Die Personalplanungen für die neue Saison gehen bei den Blau-Schwarzen unvermittelt weiter. Vom Südwest-Regionalligisten FC Gießen wechselt Tim Korzuschek an die Saar. Der 22-Jährige unterschreibt einen Kontrakt bis zum Sommer 2023. Mit Korzuschek begrüßt der FCS seinen sechsten Neuzugang für die kommende Spielzeit.

In den vergangenen drei Jahren erzielte der junge Mann in 62 Pflichtspielen für den FC Gießen 16 Tore und dies vorrangig als Mittelfeldspieler. Seine fußballerische Prägung erlangte er in den Nachwuchsleistungszentren von Eintracht Frankfurt und Kickers Offenbach.

„Tim ist ein Spieler, der durch seine Flexibilität, Schnelligkeit und mit einem guten Eins-gegen-Eins besticht. Er fühlt sich auf beiden Außenbahnen wohl, kann aber auch im offensiven Mittelfeld agieren. Trotz seines jungen Alters kann er bereits auf eine beachtliche Anzahl an Einsätzen im Herrenbereich zurückblicken. In dieser Saison hat er einen großen Sprung gemacht und ist einer der torgefährlichsten Mittelfeldspieler in der Regionalliga Südwest. Wir trauen ihm absolut zu, dass er auch in der 3. Liga seine Qualitäten umsetzen kann“, wie Jürgen Luginger den 22-jährigen Hessen beschreibt.

„Als mir mein Berater von dem Interesse des FCS berichtet hat, war ich direkt Feuer und Flamme. In Saarbrücken möchte ich den nächsten Schritt in meiner Karriere machen und zeigen, was in mir steckt. Ich freue mich sehr darauf mit so gestandenen Spielern wie Manuel Zeitz, Adriano Grimaldi oder Sebastian Jacob zusammen zu spielen. Ich kann es kaum erwarten, dass es am 21. Juni mit dem Training losgeht“, wie ein motivierter Tim Korzuschek seinen Wechsel ins Saarland kommentiert.