Sie sind hier:  » Profis  » News

Die größere Reife soll den Ausschlag geben

Nach der Spielabsage am vergangenen Montag steht für den 1. FC Saarbrücken am 24. Spieltag der Drittliga-Saison 2020/2021 die Reise zur Spielvereinigung Unterhaching an. Die Partie wird am Sonntag um 13 Uhr im Alpenbauer Sportpark angepfiffen. Die von Arie van Lent trainierten Gastgeber haben 23 Spiele absolviert und stehen mit 21 Zählern auf dem 17. Tabellenplatz.

„Es ist eine Mannschaft, die viele Dinge fußballerlisch lösen will. Ich habe einen großen Respekt vor der Arbeit in Unterhaching. Sie verlieren Jahr für Jahr gute Spieler und schieben immer wieder Jungs aus dem eigenen Nachwuchs nach“, sagte FCS-Trainer Lukas Kwasniok, der nach wie vor auf den gesperrten Manuel Zeitz sowie Bjarne Thoelke (Wadenbeinbruch), Steven Zellner (Knieverletzung) und Mario Müller (Muskelfaserriss) verzichten muss. Dafür ist Sebastian Bösel wieder eine Option für das 18er-Aufgebot.

„Es wäre schön, wenn wir von weiteren Verletzungen verschont bleiben würden, denn ansonsten wird die Personaldecke irgendwann dünn“, sagte der FCS-Trainer, der ein gutes Spiel im Hachinger Sportpark erwartet: „Es könnte interessant werden, weil beide Mannschaften gerne fußballerische Akzente setzen. Haching hat eine relativ junge Mannschaft, ich hoffe, dass die größere Reife für uns den Ausschlag geben wird.“

Offensivakteur Timm Golley, der in den vergangenen Wochen zur Startelf gehörte, geht optimistisch an die Aufgabe in dem Münchner Vorort heran. „Wir haben in den letzten Spielen nicht so viel falsch gemacht. Wir hatten gute Phasen, haben es dann aber versäumt, den Sack zuzumachen. Wenn wir das abstellen können, werden wir auch wieder erfolgreich sein“, sagte der 29-Jährige.

Mit dem Spiel in Unterhaching startet der 1. FCS in eine Englische Woche. Die beiden Heimspiele am Mittwoch gegen den FSV Zwickau sowie am Samstag gegen 1860 München sollen nach Möglichkeit im Ludwigspark ausgetragen werden. „Die Wetterprognose stimmt uns vorsichtig optimistisch. Unsere Planungen sind auf unsere reguläre Heimstätte ausgerichtet“, sagte FCS- Geschäftsführer David Fischer.

Für Coach Kwasniok ist das aber noch Zukunftsmusik: „Unser absoluter Fokus liegt auf dem Spiel in Unterhaching. Dort wollen wir endlich wieder erfolgreich sein.“

Fanradio ab 12.45 Uhr „on air“

Leider können beim Spiel keine Zuschauer im Stadion anwesend sein. Die FCS- Fans können jedoch auf das FCS-Fanradio zurückgreifen oder die Partie über Magenta Sport verfolgen. Ab 12.45 Uhr gibt es in der FCS-App alle Informationen zum Spiel, gefolgt vom Livekommentar der Geschehnisse auf dem Platz. Parallel dazu wird in der App auch ein Live-Ticker angeboten. Die App ist für Android- und iOS-Nutzer kostenfrei in den jeweiligen Stores verfügbar, aber auch weiterhin unter fc-saarbruecken.de/app abrufbar. Zudem informieren wir aktuell auf Facebook, Instagram und Twitter.