Sie sind hier:  » Profis  » News

Jannick Theißen wechselt zum FCS

Der 1. FC Saarbrücken ist nochmals auf dem Transfermarkt tätig geworden und reagiert damit auf die Verletzung von Ramon Castellucci, der seit geraumer Zeit mit einer Fraktur am Wadenbein zu kämpfen hat und noch einige Wochen ausfallen wird. Den Blau-Schwarzen schließt sich Jannick Theißen an, der von der Zweiten Mannschaft vom FC Schalke 04 zum aktuellen Tabellenvierten der 3. Liga wechselt. An seinem 23. Geburtstag unterschrieb der Schlussmann einen Vertrag bis zum Ende der Spielzeit 2020/2021.

Der gebürtige Aachener ist im Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Köln groß geworden. Nach seiner Zeit bei den Geißböcken ist er zu Fortuna Düsseldorf gewechselt, wo er bis vergangenen September noch unter Vertrag stand, bis er zur Zweiten Mannschaft des FC Schalke 04 gewechselt ist. Theißen kann bereits auf eine beachtliche Anzahl Spielen im Herrenbereich zurückblicken trotz seines jungen Alters. Bereits im Sommer stellte sich der 1,88m große Torhüter bei den Malstattern vor.

„Aufgrund der Verletzung von Ramon sahen wir die Notwendigkeit zusätzlich noch einen guten Torwart zu verpflichten, der neben einem sehr guten Torwartspiel auch unter die U23-Regelung fällt. Darüber hinaus durften wir uns in der Saisonvorbereitung bereits ein Bild von Jannick machen. Leider kam damals keine Verpflichtung aus unterschiedlichsten Gründen zu Stande. Umso mehr freuen wir uns, dass wir ihn nun bei uns begrüßen können“, wie Sportdirektor Jürgen Luginger die Verpflichtung des neuen Mannes kommentiert.

„Es ist schön, dass es im zweiten Anlauf mit dem Wechsel zum 1. FC Saarbrücken geklappt hat. Ich durfte die Mannschaft ja bereits in der Vorbereitung näher kennenlernen und freue mich darauf, nun Teil dieser tollen Truppe zu sein“, so Jannick Theißen zu seinem Wechsel zum FCS.